Theologe Goldenstein wird neuer Gottesdienst-Referent der VELKD

Nachricht 18. Mai 2017
Johannes_Goldenstein
Pastor Johannes Goldenstein wird neuer Referent für Gottesdienst und Liturgie der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) in Hannover. Bild: privat.

Hannover/Loccum. Pastor Johannes Goldenstein wird zum 1. August neuer Referent für Gottesdienst und Liturgie der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) in Hannover. Er tritt damit die Nachfolge von Christine Jahn an, die eine Pfarrstelle in der bayerischen Landeskirche übernommen hat, wie die VELKD am Mittwoch mitteilte. Der 50-jährige promovierte Theologe war von 2008 bis 2013 Studienleiter für Theologie, Ethik und Recht an der Evangelischen Akademie Loccum bei Nienburg.

Seit 2014 war er als persönlicher Referent des Vorsitzenden des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) in Hannover tätig. Zu seinen neuen Aufgaben gehören unter anderem gottesdienstliche und liturgische Grundsatzfragen. Die Verbindung von Liturgie und Spiritualität sowie die Entwicklung einer zeitgemäßen gottesdienstlichen Sprache und die Vermittlung der gottesdienstlichen Traditionen und Abläufe seien ihm besonders wichtig.

Die Vereinigte Evangelisch-Lutherische Kirche Deutschlands (VELKD) ist ein Zusammenschluss von sieben lutherischen Landeskirchen innerhalb der EKD. Ihr gehören die Landeskirchen von Bayern, Braunschweig, Hannover, Norddeutschland (Nordkirche), Sachsen, Schaumburg-Lippe und Mitteldeutschland an. Ihr gemeinsames Ziel ist es, die Einheit unter den deutschen lutherischen Kirchen zu fördern und zu bewahren.  

epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen