Wie kann ich helfen?

Tagesthema 10. März 2022

Übersichsseite der Diakonie Niedersachsen

Die Diakonie Niedersachsen hat eine Übersicht erstellt, was man jetzt tun kann, um den Menschen in der Ukraine zu helfen:

Zur Übersicht

Spendenmöglichkeiten der Diakonie-Katastrophenhilfe

Die Diakonie Katastrophenhilfe ruft zu Spenden auf:
Diakonie Katastrophenhilfe, Berlin,
Evangelische Bank,
IBAN: DE68 5206 0410 0000 5025 02
BIC: GENODEF1EK1
Stichwort: Ukraine Krise

Direkt zur Online-Spende

Gustav-Adolf-Werk unterstützt Partnerkirchen in der Ukraine und Polen

Screenshot vom 10.03.2022 (Bild: Pressestelle)

Das Gustav-Adolf-Werk ist im permanenten Kontakt mit seinen Partnern sowohl in der Ukraine als auch in den Nachbarländern Polen, Slowakei und Ungarn. Dort gibt es eine enorme Solidarität mit der Ukraine und viele Initiativen, Hilfe für die Schutzsuchenden zu leisten.

Zur Internetseite des Gustav-Adolf-Werks

Deutsche Kleiderstiftung nimmt aktuell keine Kleiderspenden mehr an

Logo: Deutsche Kleiderstiftung

Die Deutsche Kleiderstiftung hatte um Kleider- und Geldspenden für die Menschen in der Ukraine und diejenigen gebeten, die vor dem Krieg in die umliegenden Länder geflohen sind. Mittlerweile sind so viele Kleiderspenden eingegangen, dass die Stiftung keine weiteren mehr annehmen kann. Sie können sich in den Newsletter der Kleiderstiftung eintragen, um benachrichtigt zu werden, wenn wieder Kapazitäten für Kleiderspenden zur Verfügung stehen.

Direkt zum Newsletter

Wohnraum zur Verfügung stellen

Ankunftszentrum im Berliner Hauptbahnhof (Foto vom 02.03.2022). Bild: Inga Jahn/epd-bild

Falls Sie Wohnraum haben und diesen gerne den ankommenden Menschen anbieten möchten, wenden Sie sich bitte an Ihre Gemeinde/ Kommune vor Ort. Eine Übersicht finden Sie hier.