Landessynode tagt

Nachricht 25. November 2022

Hannover. Die Landessynode, das Kirchenparlament, der Landeskirche trifft sich Dienstag in Hannover zu seiner diesjährigen Herbsttagung. Zu den Schwerpunkten der Landessynode gehört unter anderem die Frage, welchen Beitrag die Kirche als große Eigentümerin von Immobilien zum Klimaschutz leisten kann. Dabei geht es auch um die Nutzung von Solarenergie auf Kirchendächern. Zudem steht die Förderung christlicher Influencerinnen und Influencer in den sozialen Medien auf dem Programm.

Ein weiterer Schwerpunkt sind die Beratungen über den Haushalt für 2023 und 2024. Der Haushalt für 2021 hatte ein Volumen von 678 Millionen Euro. Mit Spannung erwarten die Delegierten den turnusmäßigen Bericht von Landesbischof Ralf Meister, der für Mittwoch geplant ist. Die hannoversche Landeskirche ist mit 2,3 Millionen Mitgliedern in 1.219 Gemeinden die größte evangelische Landeskirche in Deutschland. Sie umfasst drei Viertel Niedersachsens. Die 79 Mitglieder der Synode tagen bis zum Freitag im diakonischen Henriettenstift.

epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen