Ostfriesischer Regionalbischof Detlef Klahr wird 65

Nachricht 13. September 2022

Emden. Der Regionalbischof des evangelisch-lutherischen Sprengels Ostfriesland-Ems, Detlef Klahr, wird an diesem Dienstag (13. September) 65 Jahre alt. Seit 15 Jahren leitet er den Sprengel zwischen der Nordseeinsel Spiekeroog und Bad Bentheim mit seinen 155 Kirchen- und Kapellengemeinden mit 297.400 Christinnen und Christen.

Klahr wurde 1957 in Bergen bei Celle geboren. Vor seinem Studium von 1978 bis 1983 an der Theologischen Akademie Celle-Hermannsburg absolvierte er eine Ausbildung bei der Post. Von 1986 bis 1990 war er Pastor in Uelzen und bis 1997 Assistent für Kirchengeschichte an der Augustana-Hochschule in Neuendettelsau bei Nürnberg. Dort promovierte er über den Theologen und Dichter Carl Johann Philipp Spitta (1801-1859) zum Thema „Glaubensheiterkeit“.

1997 übernahm Klahr ein Gemeindepfarramt in Isernhagen bei Hannover. Im Februar 2002 wurde er Superintendent in Burgdorf bei Hannover, bis er 2007 Regionalbischof des Sprengels Ostfriesland wurde. Er ist seit 2009 Mitglied der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland und leitet dort seit 2015 den theologischen Ausschuss für Schrift und Verkündigung.

epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen