Knabenchor Hannover kauft Ev.-luth. Heilig-Geist-Kirche

Nachricht Hannover, 01. September 2022

Hannover. Die Evangelisch-lutherische Heilig-Geist-Kirchengemeinde in Hannover-Vahrenwald geht nun neue Wege: Sie wird sich als Kirchengemeinde auflösen und ihre rund 1.800 Mitglieder werden eine neue Heimat in der benachbarten Lister Kirchengemeinde sowie in der Kirchengemeinde Vahrenwald finden. 

Die Heilig-Geist-Kirchengemeinde wurde im Juli 1962 gegründet. Daraufhin wurde das Gemeindehaus gebaut. Der Bau der Heilig-Geist-Kirche begann im Jahr 1975 und bereits ein Jahr später konnte die Kirche mit dem darunterliegenden Kindergarten eingeweiht werden. Stadtsuperintendent Rainer Müller-Brandes sagt: „Sechzig Jahre nach der Gründung hat sich die Welt verändert. Der Anteil an Christinnen und Christen ist gesunken, die Bevölkerungsstruktur hat sich verändert. Dieser Schritt tut weh. Allerdings haben wir mit der Mutterkirchengemeinde in der List eine gut renovierte Kirche in 1300 Metern Entfernung und mit der anderen Ursprungsgemeinde in Vahrenwald eine neu gebaute Kirche, die gerade einmal 1000 Meter entfernt ist. Das ist immer noch ein Filialsystem, von dem andere träumen.“ 

Michael Schneider, Pastor und Vorsitzender des Kirchenvorstandes der Heilig-Geist-Gemeinde ergänzt: „Die Gemeinde hat ihre Zeit gehabt. Bereits 2006 wurde das ursprüngliche Gemeindehaus an die Russisch-Orthodoxe Kirche verkauft. Vor einiger Zeit ist der Kindergarten ausgezogen. Besonders die Corona-Pandemie hat gezeigt, wie viel Leben wirklich noch in der Gemeinde steckt und wir tragen der Entwicklung Rechnung.“

Die Heilig-Geist-Kirchengemeinde wird ihre Gebäude - Kirche und Gemeindehaus - an den Knabenchor Hannover verkaufen. Das Pfarrhaus bleibt in Kirchenbesitz. Das Grundstück wird nach Erbbaurecht geregelt. Der Knabenchor Hannover ist weit über die Stadtgrenzen der Landeshauptstadt bekannt. Sein bisheriges Chorheim in der Meterstraße soll abgerissen werden und der Knabenchor muss ausziehen. Burkhard Guntau, Vorsitzender des Knabenchores Hannover e.V., freut sich: „Davon haben wir geträumt. Es sind ausreichende Raumvolumina. Und wir haben eine Kirche, die wir nicht nur als Proberaum verstehen. Kirchen sind Räume, in denen man Musik gestalten kann. Wir sind heilfroh, dass wir bald unser Chorheim hier haben.“ 

Am 11. Dezember 2022 findet um 10 Uhr der Entwidmungsgottesdienst in der Heilig-Geist-Kirche mit Regionalbischöfin Dr. Petra Bahr statt. Die Besitzübergabe ist am 1. Januar 2023 und der Knabenchor Hannover plant nach Renovierung und Umbau im Herbst 2023 die neuen Räumlichkeiten zu beziehen. 

Stadtkirchenverband Hannover/ Severine Bunzel