Regionalbischof Klahr ordiniert Matthias Bokelmann zum Pastor

Nachricht Westrhauderfehn, 03. Juni 2022

Festgottesdienst in der Hoffnungskirche Westrhauderfehn

Westrhauderfehn. Regionalbischof Dr. Detlef Klahr ordiniert am Sonntag, den 12. Juni 2022, Matthias Bokelmann zum Pastor der Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Westrhauderfehn. Der Festgottesdienst findet um 15 Uhr in der Hoffnungskirche in Westrhauderfehn, Untenende 5, statt.  

„Die Ordination ist ein besonderer Höhepunkt im Leben eines Theologen. Sie geschieht einmalig und gilt ein Leben lang“, sagt der Regionalbischof für den Sprengel Ostfriesland-Ems. Mit dem Dienst in der Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Westrhauderfehn hatte Regionalbischof Klahr Matthias Bokelmann seit Anfang Juni beauftragt. Nun erfolgt die Ordination in einem Festgottesdienst.  

Mattias Bokelmann (41) ist aufgewachsen in Siegen in Nordrhein-Westfalen, hat dort eine Ausbildung zum Bankkaufmann absolviert und anschließend Evangelische Theologie in Marburg studiert. Von 2008 bis 2021 war Bokelmann als Gemeinschaftspastor des Evangelischen Ostfriesischen Gemeinschaftsverbandes im Bezirk Rheiderland in den Gemeinschaften Weener, Wymer und Jemgum tätig. 

Dem Dienstwechsel vom Gemeinschaftspastor zum Pastor in einer Kirchengemeinde gingen seit Juni 2021 eine einjährige Vorbereitungszeit in der Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Langholt und ergänzende Seminare voran.

Öffentlichkeitsarbeit im Sprengel Ostfriesland-Ems