Kliniken legen Grundstein für landesweit größtes Mutter-Kind-Zentrum

Nachricht 01. September 2021

Hannover. Politiker und Krankenhaus-Vertreter legen heute (Mittwoch) in Hannover den Grundstein für Niedersachsens größtes Mutter-Kind-Zentrum. Zur Grundsteinlegung wird unter anderem Sozialministerin Daniela Behrens (SPD) erwartet. Auf dem Gelände des Kinderkrankenhauses auf der Bult soll bis 2023 für rund 70 Millionen Euro das neue Krankenhaus „Henrike“ entstehen. Mit 4.500 Geburten im Jahr soll es in Zukunft zu den größten Geburtskliniken in Deutschland gehören.

Bei dem Projekt hat sich das Kinderkrankenhaus mit dem Gesundheitskonzern Diakovere zusammengetan. Die diakonischen Krankenhäuser Henriettenstift und Friederikenstift verlegen Planbetten aus der Geburtshilfe in das neue Zentrum. Ein Grußwort bei der Grundsteinlegung wird auch Erbprinzessin Ekaterina von Hannover sprechen. Sie hat die Schirmherrschaft für die neu gegründete „Henrike Stiftung“ übernommen.

epd Landesdienst Niedersachsen-Bremen