Mahnwache für Verbesserung des Kita-Gesetzes

Nachricht 04. Mai 2021

Der Entwurf zur Novellierung des Nds. KiTa-Gesetzes stößt auf breite Kritik in der Fachöffentlichkeit und bei Eltern. Das »Aktionsbündnis KiTaG« hat sich in seinem Appell deutlich positioniert. Die Kita-Trägerverbände, Elterninitiativen und ver.di haben bereits zahlreiche landesweite Protest-Aktivitäten unterstützt wie etwa Petitionen, Protestpostkarten
und Demos.
Außerdem finden zur Zeit diverse Veranstaltungen zum Thema statt.
Über den Gesetzentwurf wird am 7. Mai 2021 im Kultusausschuss des Landtags beraten. Mindestens bis zu diesem Termin steht seit dem 6. April 21 jeden Morgen im Zeitraum zwischen 8 und 9 Uhr eine Mahnwache vor der Niedersächsischen Staatskanzlei und stellt dem Ministerpräsidenten Stefan Weil diese Frage: Kein Herz für Kitas?

Die Hauptkritikpunkte an dem Gesetzentwurf sind: fehlende Verankerung von Qualitätsverbesserungen, fehlende Verankerung eines Rechtsanspruchs auf einen integrativen Platz, fehlende Verankerung von Fachberatung-Standards.

Weitere Informationen wie etwa der Appell des Aktionsbündnisses und diverse Stellungnahmen finden sich unter www.nifbe.de

Diakonisches Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen e. V.