Filmabend mit Landesbischof Meister und Intendantin Anders

Nachricht 25. Februar 2021

Filmreihe one.world: Spannender Filmabend des ELM mit Sonja Anders und Ralf Meister in Zusammenarbeit mit dem Kino Lodderbast Hannover.

Hannover/Hermannsburg. Am 10. März treffen Kultur und Kirche zu einem spannenden Gespräch aufeinander: Intendantin Sonja Anders, Schauspiel Han-nover, und Landesbischof Ralf Meister, Hannover, diskutieren über „Das Neue Evangelium“, den neuen Film des Schweizer Regisseurs Milo Rau, den das Ev.-luth. Missionswerk in Niedersachsen (ELM) online am 10. März, um 19:00 in Zusammenarbeit mit dem Lodderbast Hannover zeigt.  
„Ich habe mich gefragt, wo Jesus heute gebraucht wird,“ sagte Milo Rau in einem Interview. Und so steht diese Frage wohl auch über einem besonderen Filmabend mit anschließendem Gespräch, bei dem mit Sonja Anders, Inten-dantin Schauspiel Hannover, und Ralf Meister, Bischof der Ev.-luth. Landes-kirche Hannovers, Kultur und Kirche aufeinandertreffen: Was würde Jesus im 21. Jahrhundert predigen? Wer wären seine Jünger? 

Regisseur Milo Rau (DAS KONGO TRIBUNAL) kehrt in der süditalienischen Stadt Matera zu den Ursprüngen des Evangeliums zurück und inszeniert es als Passionsspiel einer Gesellschaft, die geprägt ist von Unrecht und Ungleichheit. Der Film spielt in zwei parallelen Welten: Ein echter Aufstand und ein Bibel-Film, er spielt mitten in der Stadt Matera unter Einbeziehung ihrer Bürger – und in den wilden Lagern ringsum, bevölkert von tausenden Geflüchteten aus Afrika. (107 Minuten, Deutschland, Schweiz, Italien 2020) Sonja Anders ist erfahrene und langjährige Theatermacherin und war (Chef-) Dramaturgin an renommierten deutschen Schauspielhäusern. Sie hat darüber hinaus Lehrtätigkeiten und Jurymitgliedschaften wahrgenommen sowie zahl-reiche Publikationen veröffentlicht. Seit der Spielzeit 2019/20 ist sie Intendan-tin des Schauspiel Hannover, das mit „Mitleid. Die Geschichte des Maschi-nengewehrs“ ein Stück von Milo Rau im Programm hat.

Ralf Meister ist seit 2011 Landesbischof der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers und Vorsitzender des Missionsausschusses des ELM. Seit 2018 ist er auch lei-tender Bischof der VELKD, einem Zusammenschluss von sieben lutherischen Landeskirchen in Deutschland. Meister engagiert sich für die Integration von Zuwanderern, schuf angesichts des Flüchtlingszustroms 2015/16 Wohnraum für Geflüchtete in seiner Bischofskanzlei und ist Mitbegründer des Integrati-onsbündnisses „Niedersachsen packt an“.  

„Wir freuen uns über eine anregende Diskussion über die Rolle von Kirche und Kunst in der Gegenwart und Einschätzungen dazu, wie politisch Kino und Theater Stellung beziehen sollen und können“, so Tobias Schäfer-Sell, ELM-Referent für Advocacy, der das Gespräch an diesem Abend moderieren wird.

Mittwoch, 10.03.2021 | 19:00 Uhr (Online, über Vimeo)
Über folgenden Link https://www.elm-mission.net/veranstaltungen/filmreihe-zukunftsklima-die-welt-ist-voller-loesungen-geht-weiter.html gelangt man direkt zur Filmreihe auf der Internetseite des ELM. Dort ist auch die Anmeldung über den Button möglich.

Das Ev.-luth. Missionswerk in Niedersachsen (ELM) ist Teil eines großen Netzwerkes, das im Verbund mit 22 Kirchen in 17 Ländern auf vier Kontinenten arbeitet. Es enga-giert sich personell im Austausch von Theolog*innen, Entwicklungsfachkräften und jungen Erwachsenen im Freiwilligendienst zwischen evangelischen Kirchen in Europa, Afrika, Asien und Lateinamerika und unterstützt Projekte seiner Partner finanziell. Mit Vernetzung und Begleitung sowie mit Interaktion und Bildungsformaten leistet das ELM einen Beitrag zur internationalen ökumenischen und interkulturellen Weggemeinschaft.

Ev.-luth. Missionswerk in Niedersachsen (ELM)