Frauen zum Reformationstag

Nachricht 30. Oktober 2020

Reformation - Frauen machen das

Auch 500 Jahre nach Luthers Thesenanschlag ist Reformation für Kirche und Gesellschaft nötig und möglich: Veränderung und Erneuerung braucht immer wieder Umdenken und neue Wege.

Was sind die Themen heute? Kirche lebt maßgeblich von und durch Frauen. Welche Zukunft haben Religion und Kirche in der heutigen Gesellschaft? Fünf engagierte Frauen im Alter von 31 bis 85 Jahren melden sich zu Wort für eine geschlechtergerechte Kirche, mehr politisches Engagement und globales Handeln. Generationsübergreifend fordern diese streitbaren Fünf alle mehr Einfluss von Frauen und dass Vielfalt in der Kirche zur Normalität wird. Sie selbst haben mutige Frauen als Vorbilder gehabt, und die Erfahrung von Solidarität macht sie stark. Inspiriert vom eigenen Glauben schauen sie nach vorn auf eine Kirche, die lebendig und beweglich bleibt .

Frauenreformationstag

1987 feierten Frauen in Hannover ihren ersten Frauenreformationstag - und brachten Bewegung in kirchliche Strukturen.

Mehr zum Thema