Neuer Blog "Kontrastmittel Corona": Wenke Breyer zum Ehrenamt von heute

Nachricht 06. Oktober 2020

Hannover. Corona beschleunigt, bündelt, fokussiert und wirkt wie ein Kontrastmittel in der Gesellschaft. Das Virus macht sichtbar, was für Millionen Menschen selbstverständlich zum Alltag gehört und wovon sie sich plötzlich bedroht fühlen. Im Umgang mit der Pandemie entstehen neue Begriffe und Bilder, die greifbar machen, wie tief die Veränderungen wirken. Genau mit diesen „Corona-Bildern“ setzt sich der Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt (KDA) im Blog #kontrastmittelcorona auseinander – in Geschichten, Videos, Portraits und Interviews will das Team aus Hannover und Oldenburg aufzeigen, welche Herausforderungen und Chancen in der Arbeitswelt durch die Pandemie noch deutlicher zu Tage treten. Im aktuellen Beitrag meldet sich Wencke Breyer, Präsidentin des Stadtkirchenvorstandes Hannover mit ihrem Blick auf das Ehrenamt in der Kirche unter Corona-Bedingungen zu Wort. 

„Mit dem Lockdown veränderte sich die Ehrenamtlichenwelt. Ob es einfacher wurde mag ich mal nicht zu sagen. Es wurde anders“, schreibt Breyer. Mit dem Fokus „Ehrenamt“ schaut sie heute auf die neue Sitzungswelt, den Umgang mit den informellen Gesprächen, die Verantwortung für eine Stadtsupterintendentenwahl in Hannover und nicht zuletzt auf die kleinen persönlichen Freudenmomente. Ab Montag nachzulesen unter: https://kontrastmittelcorona.de.

#kontrastmittelcorona –Autoren gesucht!

Interesse mitzumachen? Es gibt einen Beitrag der im Blog erscheinen soll? Ein Artikel regt zur Diskussion an? Mit einer Meinung überhaupt nicht einverstanden? Das KDA-Team steht auf allen Kanälen für Anfragen bereit: https://kontrastmittelcorona.de.

Das Haus kirchlicher Dienste unterstützt und ergänzt als übergemeindliche Einrichtung die Arbeit der Kirchengemeinden in der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers. Aktuelle Themen und Fragestellungen werden hier aufgegriffen und zentral bearbeitet, so dass die Inhalte für die kirchliche Arbeit vor Ort zur Verfügung stehen. Zu den wesentlichen Aufgaben der Referentinnen und Referenten gehören die Entwicklung und Bereitstellung von Materialien, die Weiterbildung von Haupt- und Ehrenamtlichen, die individuelle Beratung sowie der inner- und außerkirchliche Dialog.

Öffentlichkeitsarbeit im Haus kirchlicher Dienste