„gut:jetzt“-Gottesdienst in der Lagerkirche Sandbostel am 04. Oktober 2020

Nachricht 29. September 2020

Sandbostel. Die kirchliche Friedens- und Gedenkstättenarbeit im Kirchenkreis Bremervörde-Zeven und die Kirchengemeinde Selsingen feiern am Sonntag, den 04. Oktober, um 18.00 Uhr den nächsten „gut:jetzt“ – Gottesdienst in der historischen Lagerküche auf dem Gelände der Gedenkstätte Lager Sandbostel. Das Thema lautet „gemEINSAM!?“. 

„Aus unserem Thema leitet sich für mich die Frage ab: Wie geht gemeinsam?“, so Michael Freitag-Parey, Friedenspädagoge an der Gedenkstätte Lager Sandbostel. „Es ist eine zutiefst alltägliche Frage, weil ich jeden Tag aufs Neue wieder in Situationen komme, in denen ich entscheiden muss, wie ich mich einer anderen Person oder einer Gruppe gegenüber verhalte. Im Job. Im Studium. In der Schule. Im Verein. In der Familie. In Politik und Gesellschaft. Und natürlich auch: Wie gehen wir mit den Einsamen in unserer Gesellschaft um? Und was machen wir mit denen, die schon lange keine Lust mehr auf gemeinsam haben? Die, die sich vielleicht auch verweigern?“. 

Den „gut:jetzt“- Gottesdienst beschreibt das Vorbereitungsteam auch als Werkstatt oder Forum zum selber denken und glauben. „Dieses besondere Format schafft Raum an einem besonderen Ort, um über gesellschaftlich relevante Themen ins Gespräch zu kommen,“ findet Diakonin Sarina Alpers von „gut:jetzt“. Im Mittelpunkt stehe dabei immer eine bewusst interaktive und frische, freche Auseinandersetzung mit dem Thema. Man suche nach Impulsen für den Alltagsglauben, so die Veranstalter. Eingeladen sind zum „gut:jetzt“ Menschen jeden Alters. „Wir setzen auf interaktive Methoden, Musik, Theater, Comedy und den Überraschungsmoment“, sagt Lisa Masthoff ebenfalls vom Team „gut:jetzt“.

Da der „gut:jetzt“ in der historischen Lagerkirche stattfinden wird und nicht in der Lagerkirche gegenüber, weisen die Veranstalter darauf hin, dass man sich warm anziehen möge.

Öffentlichkeitsarbeit im Sprengel Stade