Janna Eckert ist die neue Kirchenkreisjugendwartin

Nachricht 20. Mai 2020

Leiterin der Evangelischen Jugendarbeit im Kirchenkreis ist bekennende Teamworkerin

KKJD_OHZ_Gruppenfoto
Das komplette KKJD-Team: Die neue Kirchenkreisjugendwartin Janna Eckert (Mitte) mit Diakonin Bianca Schulze und Diakon Tony Sinke. Foto: Roland Hofer

Osterholz-Scharmbeck. Seit dem 1. Mai ist das Leitungsteam der Evangelischen Jugend im Ev.-luth. Kirchenkreis Osterholz-Scharmbeck wieder komplett: Janna Eckert, die neue Kirchenkreisjugendwartin, bringt nicht nur Erfahrung, Motivation und Ideen für ihre neue Aufgabe mit. Sie freut sich auch über die ersten Eindrücke vor Ort und die Freiräume fürs Gestalten. Wie startet sie? Was hat sie vor?

Mit „Corona“ steht Janna Eckert vor ihrer ersten Herausforderung an der neuen Wirkungsstätte. „Das persönliche Kennenlernen der Jugendlichen und Mitarbeitenden, die Gespräche sind nicht so gut möglich, Sitzungen und Maßnahmen fallen leider aus“, bedauert die 29-Jährige. „Doch mit Videokonferenzen, Telefon und Social Media fangen wir vieles wieder auf“, zeigt sie sich optimistisch. „Wenn manches nicht geht, bleibt umso mehr Zeit für den stressfreien Einstieg und das Einarbeiten in Bürokratisches und die Buchhaltung“. 

Die studierte Religionspädagogin und Sozialarbeiterin ist Geschäftsführerin des Kirchenkreisjugenddienstes (KKJD) und verantwortet im Team mit Diakonin Bianca Schulze und Diakon Tony Sinke die Inhalte und Organisation der Evangelischen Jugendarbeit. Als Nachfolgerin von Sonja Winterhoff bringt sie fünf Jahre Erfahrung aus der Regionalarbeit in Weyhe/Leeste mit. Sie weiß, wie Regionen ticken, kennt die Wünsche und Sorgen von Kindern und Jugendlichen, hat die Kinderkirche und ein dichtes Kontaktnetzwerk aller Akteure aufgebaut, mit der kommunalen Jugendpflege kooperiert und das komplette Arsenal klassischer und neuer Medien eingesetzt.

Entlang von Hamme und Wümme warten viele übergeordnete Managementaufgaben für die Gemeinden und Regionen auf sie. Sie wünscht sich, „dass dabei der persönliche Kontakt zu Jugendlichen und den Akteuren der Jugendarbeit im Zentrum steht“. Eckert ist bekennende Teamworkerin und freut sich auf die Kooperation mit Bianca Schulze, Tony Sinke und acht weiteren Fachkräften in den sieben Regionen. Ihr erster Eindruck? „Durchweg sehr positiv: Es gibt hier gute Strukturen, viele Arbeitskreise und Vernetzungen; der Freiraum und die Offenheit für Neues ist da“. Sie lobt das „tolle Arbeitsklima und den guten Generationenmix, der Erfahrung und Neues gut verknüpft“. Am 1.Juni wird sie nach Osterholz-Scharmbeck umziehen und noch dichter dran sein.

Janna Eckert versteht sich als „Netzwerkerin und Organisatorin, die als Leitung im Dreierteam die Konzeption und die Finanzen der Fachstelle für Kinder- und Jugendarbeit verantwortet“. Dabei möchte sie an Bewährtes anknüpfen: den Erfolg des MOIN!-Mottos, die Traineekurse und JuleiCa-Ausbildung der Gruppenleiter (Teamer), das Programm der Fahrten, Freizeiten und Seminare. Hinzu kommen die Kontakte und Beratungen in den Regionen, der Austausch auf Sprengelebene, Fortbildungen und die Mitarbeit im Kirchenkreisjugendkonvent (KKJK), dem politischen Gremium der Jugendarbeit im Kirchenkreis. Wichtig ist ihr auch die Mitarbeit im Ausschuss für Kinder und Jugendliche der Kirchenkreissynode, in den sie ihre Erfahrungen aus dem Kirchenkreis zurückspielen möchte.

Dabei stellt die Kreisjugendwartin „Offenheit, Teilhabe und den christlichen Glauben“ an erste Stelle. Sie wünscht sich eine Gemeinschaft, „die gemeinsame Erlebnisse schafft, einen lebendigen Austausch über Glaubensfragen fördert und die Sorgen, Wünsche und Fragen der Kinder und Jugendlichen ernst nimmt“. Was sie an Positivem in ihrer Kirchenjugend erlebt hat, möchte sie als „Stärke und Motivation weitergeben“.

Janna Eckert nimmt nach den Corona-Lockerungen gerne Einladungen an in Kirchenvorstände, Teamertreffs sowie Kinder- und Jugendausschüsse der Gemeinden, um sich und ihre Arbeit vorzustellen und Impulse für ihre Arbeit mitzunehmen. Natürlich können sich auch Kinder und Jugendliche bei ihr melden. Sie ist in ihrem Büro im Haus der Kirche, Kirchenstraße 5, in Osterholz-Scharmbeck, per Telefon (04791/806-32) und Mail (janna.eckert@evlka.de) zu erreichen. Weitere Informationen über die Evangelische Jugend im Kirchenkreis unter www.kkjd-ohz.de.

Öffentlichkeitsarbeit im Kirchenkreis Osterholz-Scharmbeck