Daniel Behrendt wird Chefredakteur des epd Niedersachsen-Bremen

Nachricht 15. Januar 2020

Hannover. Daniel Behrendt wird am 1. April neuer Chefredakteur des Landesdienstes Niedersachsen-Bremen des Evangelischen Pressedienstes (epd). Der 46-jährige Journalist wurde am Dienstag in Hannover vom Aufsichtsrat der Verband Evangelischer Publizistik Niedersachsen-Bremen GmbH (VEP) zum Nachfolger von Chefredakteurin Ulrike Millhahn berufen. Sie geht Ende März nach 28-jähriger Tätigkeit beim epd mit 63 Jahren in den Ruhestand.

Behrendt war zuletzt als Content Manager bei der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) in Hannover für die Themensteuerung in den Print- und Online-Kanälen der Organisation verantwortlich. Davor war der gebürtige Niedersachse zehn Jahre lang in diversen Funktionen bei der Madsack Mediengruppe beschäftigt.

Dort war er als geschäftsführender Redakteur an der Entwicklung digitaler Magazinformate beteiligt. Später war er beim Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) verantwortlicher Redakteur für das verlagsweit erscheinende Wochenendjournal "Sonntag" des Hauses Madsack. Bei der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung" hatte er auch sein Volontariat absolviert und war dort danach als Redakteur tätig. In Hannover erwarb er sein Diplom in Bildender Kunst und schloss ein Aufbaustudium als "Meisterschüler" ab.

Der Evangelische Pressedienst, 1910 gegründet, ist die älteste noch existierende Nachrichtenagentur Deutschlands. Mit seiner Zentralredaktion in Frankfurt/Main und sieben Landesdiensten beliefert er in Text und Bild Zeitungen, Hörfunk und Onlinemedien.

epd Landesdienst Niedersachsen-Bremen