Beim Maus-Türöffner-Tag an der Orgel

Nachricht 19. Oktober 2019

St. Cosmae-Kirche in Stade öffnete ihre Türen für neugierige Kinder – beim Maus-Türöffner-Tag am 3. Oktober. Die Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren kamen aus dem Landkreis Stade, aber auch aus Hamburg, der Lüneburger Ecke und anderen Regionen. Manche Familien sind extra dafür angereist. Die Sendung mit der Maus“ (WDR) hatte am 3. Oktober zum neunten bundesweiten „Türöffner-Tag“ aufgerufen.

Im ersten Teil des Maus-Türöffner-Tages wurde eine Orgel aufgebaut – aus 130 Einzelteilen. Jedes Kind hatte spezielle Arbeitsschritte zu bewerkstelligen und nur als Team konnte die Orgel einsatzfähig aufgebaut werden. Und dann ging es zur berühmten Schnitger-Orgel. Die Kinder wussten nun schon, wie das Instrument aufgebaut ist und funktioniert und konnten Vieles von dem, was sie selber gebaut haben auch an der alten Orgel wiederfinden. Neben dem Staunen ging es hier aber auch um etwas anderes: das Selberspielen. Einige Kinder hatten bereits Klavierunterricht und hatten ihre Noten im Gepäck. Die Stücke nun auf der Orgel spielen zu dürfen war für viele wohle das Highlight des Tages.

Schulkonzerte bei den Orgelentdecker-Tagen

460 Besucherinnen und Besucher der 3.-6. Klasse aus dem gesamten Landkreis Stade waren da – bei den Schulkonzerten der Orgelakademie Stade am 24. September. Aus 11 verschiedenen Schulen waren insgesamt 17 Schulklassen in die St. Cosmae-Kirche gekommen. 

Mehr zu den Orgelentdeckertagen