Landessozialpfarrer nimmt per Podcast die Arbeitswelt in den Blick

Nachricht 12. September 2019

Hannover. Aus seiner Liebe zu Gesprächen beim Kaffee hat Dr. Matthias Jung, Landessozialpfarrer und Leitender Referent für den Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt (KDA) im Haus kirchlicher Dienste Hannover die Idee zu einem Podcast entwickelt. Unter der Überschrift: „Auf einen Kaffee – Podcast aus dem KDA“ spricht er mit Menschen, die ihm in der Arbeitswelt und Wirtschaft begegnen, und zwar über ihre Arbeit.

„Die Arbeitswelt ist so vielfältig wie die Frauen und Männer, die in ihr tätig sind. Mich interessiert vor allem die Leidenschaft, die Menschen in ihrem beruflichen Leben antreibt“, sagt Jung. „Warum haben sie ausgerechnet diesen Beruf gewählt? Was wollen sie verwirklichen? Was wollen sie erreichen? Die Antworten auf diese Fragen helfen mir immer wieder, mir selbst über meine eigene Arbeit bewusster zu werden. Diese Erfahrung möchte ich gerne in dem Podcast mit anderen teilen.“

Dr. Jochen Wilkens, Hauptgeschäftsführer beim Arbeitgeberverband ChemieNord und Katy Hübner, Gewerkschaftssekretärin bei der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft sind die ersten Gesprächspartner in dem Podcast von Jung.  Zwei weitere Folgen werfen einen Blick auf die Arbeitswelt von Freiberuflern. Hier spricht Jung mit Anna Brandes von Waldlichtung, einem Unternehmen, das effiziente Kommunikationskonzepte für persönliche und wirtschaftliche Entwicklungen anbietet und mit dem Coach Martin Weiss von MW C plus – Augenhöhe in der Arbeitswelt. Alle Folgen sind auf Sondcloud unter dem Link rechts in der Infobox zu hören.

Öffentlichkeitsarbeit im Haus kirchlicher Dienste