Stiftung wirbt 46.000 Euro für neuen Doris-Janssen-Reschke-Fonds ein

Nachricht 22. Juli 2019
Doris Janssen Reschke_Diakonie Preis_Juni 2019
Doris Janssen-Reschke, die erste Landessuperintendentin der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers, übte dieses Amt von 1998 bis zu ihrem Ruhestand 2007 in Osnabrück aus. Foto: Kirchenkreis Bramsche

Osnabrück. Die Diakonie-Stiftung Osnabrücker Land hat innerhalb von vier Monaten rund 46.000 Euro für den neu gegründeten Doris-Janssen-Reschke-Fonds eingeworben. Das Geld kam von 128 Zustifterinnen und Zustiftern, wie Ruhestandspastorin Doris Schmidtke vom Kuratorium der Stiftung dem epd am Sonnabend in Osnabrück mitteilte. Der Fonds wurde ins Leben gerufen, um nachahmenswerte diakonische Projekte in der Region mit einem Preis auszeichnen zu können.

Um die Preisgelder zu finanzieren, sei ein Kapitalstock von 125.000 Euro nötig, sagte Schmidtke. Der mit insgesamt 3.500 Euro dotierte Doris-Janssen-Reschke-Preis soll künftig alle zwei Jahre verliehen werden, erstmals im Frühjahr 2020. Er soll an die frühere evangelische Landessuperintendentin Doris Janssen-Reschke (1944-2008) erinnern, deren Herz für die Diakonie geschlagen habe, sagte Schmidtke.

Janssen-Reschke leitete von 1998 bis 2007 den Kirchensprengel Osnabrück und war damit die erste Regionalbischöfin der hannoverschen Landeskirche. Zuvor war sie bereits eine der ersten Frauen in einem Pfarramt der Landeskirche gewesen. Sie galt als offen, direkt und kritisch. Janssen-Reschke starb 2008 nur ein Jahr nach ihrem Eintritt in den Ruhestand.

Im Zuge einer Bonifizierungsaktion der hannoverschen Landeskirche hofft die Stiftung auf weitere 18.000 Euro für den Fonds. Zusammen mit zwei kleineren Zustiftungen aus den Vorjahren in Höhe von zusammen 8.000 Euro hat sie insgesamt mehr als 54.000 Euro dafür angemeldet. Bei der Aktion gibt die Landeskirche für jeweils drei eingeworbene Euro als Belohnung einen Euro dazu.

epd Landesdienst Niedersachsen-Bremen

Spendenkonto für den Doris-Janssen-Reschke-Fonds

Kontoinhaber: Diakonie-Stiftung Osnabrücker Land
Kreissparkasse Melle
Iban: DE33265522860161264353
Verwendungszweck: Doris-Janssen-Reschke-Fonds