Bildungszentrum feiert mit Festival sein 100-jähriges Bestehen

Nachricht 16. Juli 2019

Hermannsburg/Kr. Celle. Mit einem "Impuls-Festival" feiert das Evangelischen Bildungszentrums Hermannsburg bei Celle vom 16. bis 18. August sein 100-jähriges Bestehen. Erwartet werden mehr als 100 junge Besucherinnen und Besucher im Alter von 18 bis 35 Jahren, wie ein Sprecher der Heimvolkshochschule am Dienstag in Hermannsburg bei Celle mitteilte. Viele von ihnen hätten an Kursen des Bildungszentrums teilgenommen.

An sie richten sich den Angaben zufolge neben Konzerten zahlreiche Angebote wie eine Kopfhörer-Disco, ein Poetry Slam oder ein Kreativmarkt. Unter anderem spielt eine eigens für das Festival gegründete Band. Über einen Aufruf auf der Website hätten sich acht junge Musikerinnen und Musiker aus ganz Deutschland gemeldet, die sich teilweise noch nie getroffen hätten. Am Vormittag des ersten Festival-Tages werden sie erstmals zusammen proben.

Insgesamt 20 Workshops unter der Überschrift "Beziehungsweise" die sollten Festival-Gäste zum Nachdenken anregen und ihnen Impulse zur Lebensgestaltung geben, hieß es. Das Themenspektrum reicht dabei von der Beziehung zu sich selbst und dem eigenen Körper über Beziehungen zu anderen Kulturen bis hin zur persönlichen Verbindung mit Gott und Natur. Ehemalige Teilnehmer der sogenannten Winterkurse des Bildungzentrums leiteten die Workshops an.

Die evangelische Bildungseinrichtung bietet eigenen Angaben zufolge jeweils von November bis März spezielle Kurse an: Junge Menschen bis 25 Jahren erhalten nach der Schule oder einer Ausbildung die Möglichkeit, sich für ihr künftiges persönliches und berufliches Leben zu orientieren. Auf dem Programm stehen Psychologie, Politik, Glaubensfragen, Ethik, Sport oder Rhetorik.

epd Landesdienst Niedersachsen-Bremen