Vom Café zum Begegnungsraum

Nachricht 08. Juli 2019

Das Michaelis-WeltCafé konzentriert sich ab sofort auf diakonische Projekte – Spielenachmittage, Upcycling und Tablet-Café

Hildesheim. Das Michaelis-WeltCafé geht neue Wege. Der klassische Café-Betrieb war einmal – jetzt erfindet es sich als Begegnungsraum neu. Unterschiedlichste diakonische Projekte sollen die Räume am Michaelishügel mit  Leben füllen.

Im Mai 2012 hatte El Puente das Weltcafé eröffnet. Vor zwei Jahren übernahm dann das Diakonische Werk des evangelischen Kirchenkreisverbands Hildesheim die Trägerschaft. Mittlerweile muss sich Diakonie-Geschäftsführer Matthias Böning allerdings eingestehen: „Als Café lässt es sich nicht so betreiben, wie wir das vorhatten.“ Wichtigster Grund, so Böning: Es fehlt der Platz, um eine Küche einzurichten.

Die Schwerpunkte der letzten beiden Jahre waren Nachhaltigkeit, fairer Handel und interkulturelle Begegnungen. Das soll auch in Zukunft so bleiben – nur, dass die Café-Öffnungszeiten an den Wochenenden entfallen und dafür die Projektarbeit verstärkt wird.

Die Projekte laufen derzeit dienstags bis freitags von 15 bis 17 Uhr und stehen allen Interessierten offen. Im Tablet-Café kann man sich unter der Leitung einer Mediengestalterin mit den Möglichkeiten von Tablets vertraut machen. Und im Upcycling-Café lernen die Teilnehmenden, wie aus scheinbarem Abfall etwas Neues entstehen kann.

Außerdem gibt es einen wöchentlichen Spielenachmittag, regelmäßige interkulturelle und entwicklungspolitische Veranstaltungen und das Café International – ein Angebot insbesondere für Menschen mit Fluchterfahrungen. Besondere Aktivitäten wie Kunstausstellungen oder – im August – ein Straßenfest kommen noch hinzu. Während der Projektzeiten läuft dann auch die Espresso-Maschine und das Café wird wieder zum Café.

Projektleiterin ist Mandy Steinberg; sie wird von drei Menschen mit Migrationshintergrund auf geringfügiger Basis und ehrenamtlichen Kräften unterstützt. Weitere HelferInnen sind im Team immer willkommen.

Öffentlichkeitsarbeit im Kirchenkreisverband Hildesheim