Niederländer spielt Carillon-Konzert in Harzer Stabkirche

Nachricht 20. Juni 2019

Goslar. In der Stabkirche im Goslarer Ortsteil Hahnenklee gibt es am 27. Juni zum zweiten Mal in diesem Jahr ein Konzert auf dem großen Carillon. Der Pianist und Carilloneur Marcel Siebers aus Cuijk in den Niederlanden werde auf den 49 Bronzeglocken klassische Kompositionen, aber auch Volkslieder und Arrangements aus Musicals und Popmusik spielen, kündigte die evangelische Kirchengemeinde am Donnerstag an.

Das Hahnenkleer Carillon gilt als einzigartig im Harz und im Harzumland. Es kann mittels eines sogenannten Stockspieltischs live gespielt werden. Die Glocken sind dann auf dem Gelände der Stabkirche zu hören, die Zuhörer können das Konzert auf bereitgestellten Stühlen oder Picknickdecken verfolgen. Eine Videoübertragung sorgt dafür, dass die Spieler auch gesehen werden können.

 

Die Stabkirche zählt zu den großen Sehenswürdigkeiten im Harz, sie zieht jedes Jahr mehr als 100.000 Besucher an. Das Gebäude wurde Anfang des 20. Jahrhunderts komplett aus Harzer Fichtenholz errichtet. Vorbild sind die norwegischen Stabkirchen, deren Konstruktion sich am Schiffbau orientiert. Bauweise und Ausstattung sind den Angaben zufolge unter den Kirchenbauten in Deutschland einzigartig.

epdL-andesdienst Niedersachsen-Bremen