Neue Ausstellung in der Lernwerkstatt des RPI Loccum

Nachricht 15. Mai 2019

Zum Bibelentdecker werden…

Loccum. Die Lernwerkstatt des Religionspädagogischen Instituts Loccum (RPI) präsentiert ab Mai eine neue Ausstellung unter dem Titel „Bibelentdecker“. Unter der Leitung von Lena Sonnenburg, Dozentin am RPI, hat ein ehrenamtliches Team aus zehn Lehrerinnen aus Grundschulen, Förderschulen und weiterführenden Schulen kreative Ideen rund um das Thema Bibel entwickelt.

Wie ist die Bibel eigentlich entstanden? Und wie ist sie überliefert worden? Wie kann ich Kindern biblische Geschichten ganz lebenspraktisch nahebringen? Fragen über Fragen, auf die die neue Ausstellung in der Lernwerkstatt des RPI Loccum Antworten gibt. Lena Sonnenburg gerät dabei richtig ins Schwärmen: „Die Lernwerkstatt präsentiert fachlich hochwertiges und praxiserprobtes Unterrichtsmaterial rund um die Bibel. Wer hierher kommt, findet jede Menge konkrete Ideen zum Mitnehmen und Nachmachen!“

Die Ausstellung bietet handlungsorientierte, historische und narrative Zugänge zum Buch der Bücher. So haben Besucher die Möglichkeit, sich Erklärvideos zu biblischen Geschichten anzusehen oder sich anhand von Wachstafeln einen Eindruck von mittelalterlichen Bibelschreibwerkstätten zu verschaffen. Auch historische Informationen rund um die Bibel werden auf kindgerechte Weise präsentiert. Alle Ideen und Materialien sind unmittelbar im Unterricht in verschiedenen Jahrgangsstufen einsetzbar. Sie können hier im RPI fotografiert oder kopiert werden und stehen auch in digitalisierter Form als Download auf der Homepage des RPI bereit (www.rpi-loccum.de/material/lernwerkstatt).

Die Ausstellung „Bibelentdecker“ ist noch bis November 2019 in der Lernwerkstatt des RPI zu besichtigen; dies ist während Tagungen jederzeit möglich. Wer außerhalb einer Tagung gerne die Lernwerkstatt besuchen möchte, wird gebeten, sich im Sekretariat von Lena Sonnenburg anzumelden (katja.nietfeld@evlka.de oder 05766/81162).

Öffentlichkeitsarbeit im RPI Loccum