Pünktlich zu Ostern geht’s los: Pilgern von Loccum nach Volkenroda

Nachricht 11. April 2019

Loccum. Traditionell beginnt zu Ostern die neue Pilgersaison auf dem Pilgerweg Loccum-Volkenroda, der die ehemaligen Zisterzienserklöster Loccum in Niedersachsen und Volkenroda in Thüringen verbindet. Pünktlich zum Auftakt der Saison haben die Ehrenamtlichen die Beschilderung des Pilgerweges kontrolliert, aktualisiert und die Wegmarkierungen gesäubert. „Jetzt kann es offiziell los gehen!“, freut sich Susann Röwer, die Koordinatorin des Pilgerwegs im Haus kirchlicher Dienste.

„Das Besondere für mich ist die verlässliche Gastfreundschaft der Kirchengemeinden und Klöster entlang der Route“, sagt Röwer. „Jedes Jahr bieten sie – je nach ihren Möglichkeiten – einen guten Service für Pilgerinnen und Pilger: Geöffnete Kirchen, Stempel für Pilgerpässe, aber auch ein offenes Ohr für Gespräche auf dem Weg und Pilgersegen gehören dazu.“

Für Gruppen und Einzelpilgernde organisieren zertifizierte Pilgerbegleiterinnen und -begleiter abwechslungsreiche Tagesetappen und mehrtägige Pilgerreisen mit geistlichen Impulsen. „Suchen, was trägt“ heißt beispielsweise eine Tour am 27. April, die mit elf Kilometern auch für Pilgereinsteigerinnen und -einsteiger gut geeignet ist. Unter den weiteren Angeboten ist eine Pilgertour nur für Männer, das Kanupilgern oder Pilgern mit Taizé-Liedern zu finden. Das gesamte Programm „Begleitet pilgern 2019“ kann im Haus kirchlicher Dienste bestellt werden und ist abrufbar unter: www.kirchliche-dienste.de/arbeitsfelder/pilgern.

Weiterer Service auf dem Pilgerweg

Die aktuellen Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe des Pilgerweges, bis zu zwei Kilometer entfernt, sind in einem Verzeichnis zusammengestellt und ebenfalls im Haus kirchlicher Dienste zu beziehen. Die Übersicht enthält Hotels, Pensionen, Gruppen- und Privatunterkünfte sowie kirchliche Herbergen mit aktuellen Infos zu Übernachtungspreisen, Gepäcktransfer und Mitnahme von Hunden. Zusammen mit einem Pilgerwegnavigator und Veranstaltungskalender zur individuellen Planung von Etappen ist die Übersicht unter www.loccum-volkenroda.de abrufbar.

Der Pilgerweg Loccum-Volkenroda ist ein Angebot der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers in der Trägerschaft des Hauses kirchlicher Dienste.

Das Haus kirchlicher Dienste unterstützt und ergänzt als übergemeindliche Einrichtung die Arbeit der Kirchengemeinden in der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers. Aktuelle Themen und Fragestellungen werden hier aufgegriffen und zentral bearbeitet, so dass die Inhalte für die kirchliche Arbeit vor Ort zur Verfügung stehen. Zu den wesentlichen Aufgaben der Referentinnen und Referenten gehören die Entwicklung und Bereitstellung von Materialien, die Weiterbildung von Haupt- und Ehrenamtlichen, die individuelle Beratung sowie der inner- und außerkirchliche Dialog.

Öffentlichkeitsarbeit im Haus kirchlicher Dienste