Kindergottesdienst-Fortbildung mit Regionalbischof Klahr

Nachricht 05. März 2019

Papenburg. Ostfriesland. Emsland. Grafschaft Bentheim. Auf dem jährlich stattfindenden Fortbildungstag „Kindergottesdienst Praxistag 2019“ ermutigte Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr dazu, den Kindergottesdienst als Resonanzraum zu gestalten. Jeder Gottesdienst könne einen Freiraum eröffnen, von Gott berührt zu werden, so Klahr. Der Regionalbischof für den Evangelisch-lutherischen Sprengel Ostfriesland-Ems bedankte sich für das Engagement der Ehrenamtlichen, die den Kindern eigene Erfahrungen mit biblischen Geschichten ermöglichen.

Mit einem anschaulichen Vortrag des Regionalbischofs starteten die 45 Mitarbeitenden im Kindergottesdienst in den Fortbildungstag. Indem der Regionalbischof die biblische Geschichte von der Heilung der gekrümmten Frau auf lebendige Weise erzählte, machte er Mut zum freien Erzählen von biblischen Geschichten. Man solle die Zuhörer durchaus auch mal überraschen, so Klahr, denn das ermögliche unerwartete Resonanzen. So ließ er während der Erzählung laut einen Stock auf den Boden fallen, den die Frau nicht mehr benötigte, weil sie nun aufrecht gehen konnte.

„Im Kindergottesdienst begegnen Kinder anderen Kindern, freundlichen Mitarbeitenden, spannenden Bibelgeschichten, bewegenden Ritualen und Liedern, schönen Räumen und ihrem eigenen Glauben. In, mit und unter diesen Begegnungen kann Gottes befreiende, aufrichtende, tröstende und ermutigende Kraft spürbar werden. Besonders dann, wenn wir ohne Angst und Druck Gottesdienst geschehen lassen und gelassen feiern“, freut sich Pastor Dirk Schliephake, der Kindergottesdienst-Beauftragte der Landeskirche Hannovers.

Wie das praktisch im Resonanzraum Kindergottesdienst gelingen kann, wurde beim Kindergottesdienst-Praxistag in der Evangelisch-lutherischen Erlöserkirchengemeinde in Papenburg in verschiedenen Praxis-Werkstätten gemeinsam entdeckt und erprobt und im Abendmahls-Gottesdienst zum Abschluss miteinander gefeiert.

Der Kindergottesdienst-Praxistag fand statt zu dem Thema „geschehen lassen – gelassen feiern. Resonanzraum Kindergottesdienst“. Mitarbeitende der Arbeitsstelle Kindergottesdienst in Hildesheim und die Beauftragten der Kirchenkreise für den Kindergottesdienst hatten diesen Tag vorbereitet.

Öffentlichkeitsarbeit im Sprengel Ostfriesland-Ems