Mit Ruhekissen auf der Kanzel: Regionalbischof Klahr beim Sprengel-Lektorenwochenende in Potshausen

Nachricht 13. Februar 2019

Potshausen. Ostfriesland. Emsland. Grafschaft Bentheim. „Sie sind viele, doch wir wünschen uns weitere Lektoren und Prädikanten“, sagte Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr den 45 Teilnehmern des Sprengel-Lektorenwochenendes. „Das Predigtamt in unserer Kirche wird haupt- und ehrenamtlich gestaltet. Wir brauchen Sie dringend. Sie legen den Menschen ans Herz, was Gott für uns getan hat. Für Engagement danke ich Ihnen sehr“, so der Regionalbischof für den Evangelisch-lutherischen Sprengel Ostfriesland-Ems.

Die zweitägige Fortbildungsveranstaltung stand unter dem Thema „Frischliedzufuhr. Neue Lieder für den Gottesdienst“. Der Leiter des Netzwerkes Popularmusik in der Landeskirche Hannovers, Andreas Hülsemann, stellte gemeinsam mit dem ehemaligen Kantor des Kirchenkreises Aurich, Winfried Schmidt, im Evangelischen Bildungszentrum Potshausen neue Lieder für den Gottesdienst vor und entwickelte mit den Teilnehmern eigene popularmusikalische Gestaltungselemente für Gottesdienste.

Der Abschlussgottesdienst in der St. Martin-Kirche Potshausen wurde entsprechend gestaltet. Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr hielt die Predigt über die biblische Geschichte von der Sturmstillung durch Jesus. Die Angst um das eigene Leben, wie es sie bei den Jüngern durch den Sturm gegeben habe, könne Gott nehmen, so Klahr. Von der Gelassenheit Jesu, der sich mitten im Sturm in seinem Gottvertrauen auf ein Kissen schlafen legte, könne man etwas lernen. Klahr hatte ein Kissen mit auf die Kanzel gebracht, um deutlich zu machen, wie wichtig es sei, in den Stürmen des Lebens seinen Ruhepol bei Gott zu haben. „Wie groß die Anfechtung auch sei, die uns durch Krankheit, Not und Tod zu schaffen macht, Gott behält immer das letzte Wort über unser Leben“, sagte Klahr.

Die Teilnehmer brachten im Abschlussgespräch der Fortbildung ihre Freude und Begeisterung darüber zum Ausdruck, dass das Wort Gottes auch mit eingängigen Melodien weitergegeben werden könne. Sie freuten sich, dass das ganze Liederbuch auf einem Stick eingespielt worden sei, so dass man sich die Lieder anhören, einüben oder sogar als Playbackversion nutzen könne.

Andreas Hülsemann machte Mut zu einem angstfreien und fröhlichen Musizieren im Gottesdienst. Um Fortbildungsmöglichkeiten und Vernetzung vor Ort zu gewährleisten, sei es angedacht, regionale Kompetenzzentren für Popularmusik zu gründen.

Ein „Workshop-Event“ zur Popularmusik findet am 15. Juni 2019 im Kirchenkreis Emsland-Bentheim in Haren statt.

Zum Sprengel-Lektorenwochenende werden einmal im Jahr die Ehrenamtlichen im Verkündigungsdienst des Sprengels Ostfriesland-Ems zur Fortbildung eingeladen. Das Vorbereitungsteam bestand in diesem Jahr aus der Stellvertretenden Sprengel-Lektorenbeauftragten, Pastorin Reina van Dieken, der Sprengel-Lektorensprecherin Christine Seidemann aus Leer und der Lektorenbeauftragten des Kirchenkreises Aurich, Pastorin Imke Scheibling aus Ostgroßefehn.

Die Stelle des Sprengelbeauftragten für die Lektoren- und Prädikantenarbeit ist im Moment vakant, nachdem Pastor Marten Lensch als Superintendent nach Diepholz gegangen ist. Es sei geplant, sie wieder im Umfang einer Viertel-Pfarrstelle zu besetzten, so Klahr.

Im Evangelisch-lutherischen Sprengel Ostfriesland-Ems sind 255 Lektoren und Prädikanten ehrenamtlich im Verkündigungsdienst tätig.

Der Sprengel erstreckt sich entlang der Ems-Achse von der Nordsee bis nach Bad Bentheim und umfasst die Kirchenkreise Aurich, Emden-Leer, Emsland-Bentheim, Harlingerland, Norden und Rhauderfehn.

Das Liederbuch „freiTöne“

Anlässlich des 500-jährigen Reformationsjubiläums 2017 erschien das Liederbuch „freiTöne“. Es umfasst 202 Lieder und spannt einen Bogen aus der Zeit der Reformation bis in die Gegenwart mit Liedern aus dem Evangelischen Gesangbuch, vielen Kirchentagsliedern und mehrsprachigen Lieder aus der internationalen Ökumene. Neu sind mehr als 40 Lieder, darunter die zwölf prämierten Lieder des Liedwettbewerbs der Evangelischem Kirche in Deutschland und des Kirchentages zum Reformationsjubiläum und 30 Lieder aus der Liederwerkstatt des Kirchentages.

Öffentlichkeitsarbeit im Sprengel Ostfriesland-Ems