Louisa Backmann als "TEN SING Diakonin" eingesegnet

Nachricht 07. Februar 2019

Sittensen. Letztes Wochenende wurde Louisa Backmann (25) von Landessuperintendent Dr. Hans-Christian Brandy in Sittensen zur Diakonin eingesegnet.

Seit ihrer Jugend engagiert sich Backmann begeistert für die musikalisch-kulturell-kreative christliche Jugendarbeit TEN SING im Rahmen des CVJM. Auf ihrer ersten Stelle begleitet und koordiniert die gebürtige Münsterin die Ten Sing Arbeit in und um St. Dionysius-Gemeinde Sittensen, insgesamt über 100 Kinder und Jugendliche, die da mitwirken. Auch in der Kooperativen Gesamtschule bietet die 25-Jährige eine AG dazu an und in der Konfirmandenarbeit der Gemeinde ist sie ebenfalls eingebunden.

Die Arbeit mit Jugendlichen liegt der jungen Diakonin am Herzen. „Am meisten freue ich mich darauf, Kinder und Jugendliche in ihrer geistigen und geistlichen Entwicklung zu begleiten, zu fördern und zu fordern, zu stärken und sie dabei zu unterstützen, eigenverantwortliche, reflektierte Persönlichkeiten zu werden.“

Den Gottesdienst am vergangenen Sonntag gestalteten Kinder und Jugendliche der „Ten Sing“- und „Ten Sing-Kidz“-Gruppen der Kirchengemeinde sowie die Tanz-AG der KGS. Beim anschließenden Empfang war Zeit für kurzweilige Grußworte und viele gute Wünsche für den weiteren Berufsweg der neuen Diakonin.

Öffentlichkeitsarbeit im Sprengel Stade/Themenraum