Katharina Hagen wird Chefredakteurin beim Evangelischen Kirchenfunk

Nachricht 12. Dezember 2018

Hannover. Die Hörfunk-Journalistin Katharina Hagen (36) wird neue Chefredakteurin des Evangelischen Kirchenfunks Niedersachsen-Bremen (ekn). Sie wird in der Privatfunkredaktion in Hannover voraussichtlich am 1. April 2019 die Nachfolge von Tobias Glawion (49) antreten. Glawion wurde im Oktober verabschiedet. Er wechselte als neuer Chefredakteur und Geschäftsführer zur Evangelischen Medienhaus GmbH in Stuttgart.

„Mit Katharina Hagen gewinnen wir eine junge, dynamische Chefredakteurin für den ekn, die schon viele Rundfunkerfahrungen mitbringt. Mit ihr wird die Weiterentwicklung des ekn zu einer Agentur für die privaten Sender gelingen, die auch multimedial den heutigen Anforderungen gerecht wird,“ sagt Arend de Vries, geistlicher Vizepräsident im Landeskirchenamt der Landeskirche Hannovers und Aufsichtsratsvorsitzender des ekn.

Hagen leitet seit 2014 den Evangelischen Rundfunkdienst Nord in Hamburg, der sieben private Radiosender in Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern mit Beiträgen beliefert. Zuvor arbeitete sie als Redakteurin und stellvertretende Redaktionsleiterin beim Privatsender Antenne MV in Mecklenburg-Vorpommern. Dort produzierte sie unter anderem die tägliche "Morningshow".

Die Journalistin wurde in Hannover geboren und studierte Kulturwissenschaften in Hildesheim. Vor dem Studium absolvierte sie ein soziales Jahr in Chile. Seit August gehört sie dem Kirchenparlament der Nordkirche an.

"Neun Jahre dauerte mein Ausflug in die Nordkirche. Jetzt freue ich mich, dass es wieder zurück Richtung Heimat geht! Ich bin sehr gespannt auf die neuen Herausforderungen, die mich beim ekn erwarten. Schließlich stehen Kirche und Radio vor großen Veränderungen, die auch die Arbeit der kirchlichen Rundfunkagenturen betreffen."

Der Evangelische Kirchenfunk Niedersachsen-Bremen versorgt unter anderem Radio ffn, Antenne Niedersachsen und Radio 21 mit tagesaktuellen Beiträgen, Spezialsendungen und Magazinen und erreicht damit fünf Millionen Hörer pro Woche. Außerdem produziert ekn Videos und Filmbeiträge für die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD), die evangelische Zeitschrift "chrismon" sowie für RTL, ZDF, Barilla-Wasa oder den Deutschen Olympischen Sportbund. Zudem ist ekn im Bürgerfunk aktiv und unterstützt kirchliche Gruppen, die Radio machen wollen.

epd Landesdienst Niedersachsen-Bremen/Pressestelle