Bericht aus dem Libanon - Teil 2

Nachricht 03. Oktober 2018

Die elf Studierenden aus Göttingen und Hildesheim besuchten Schulen für geflüchtete Kinder in Minyara und Tyros. In dem zweiten Teil ihres Reiseberichts ziehen sie Bilanz: "Wir möchten diese Arbeit gerne weiter durch das Sammeln von Spenden und einem jährlichen Aufenthalt und der Mitarbeit in den Schulen weiter unterstützen."

Die Reise gehört zur Initiative „Begegnen, stärken, lernen – das Engagement der Landeskirche Hannovers in Syrien und im Libanon“. Auch das Land Niedersachsen fördert die Reise. 

-> Zum zweiten Teil des Reiseberichts der Studierenden