Star-Gast Laith Al-Deen beim Klosterkammerfest am 25. August 2018 in Wöltingerode

Nachricht 17. August 2018
Der Blick von oben auf das Gelände des ehemaligen Klosters in Wöltingerode. Bild: Klosterhotel Wöltingerode

​Wöltingerode. Beim Klosterkammerfest am 25. August 2018 sind Jung und Alt zum Mitfeiern eingeladen. Gemeinsam mit ihren Partnern, dem Landessportbund Niedersachsen, Antenne Niedersachsen und der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, präsentiert sich die Klosterkammer Hannover zum 200. Geburtstag von 11 bis 22 Uhr auf einer bunten Festmeile rund um das ehemalige Kloster Wöltingerode. Auch die IdeenExpo, Europas größtes Jugend-Event für Naturwissenschaften und Technik, ist mit einem Stand, vertreten, an dem Töne mithilfe von Salz und einer Metallplatte sichtbar gemacht werden.

Ein vielfältiges Programm wartet auf die Besucher: von sportlichen Mitmach-Angeboten wie Streettennis und Golf bis zum Puppentheater oder einem „Kinderkloster“. Höhepunkt ist das Konzerterlebnis am Abend rund um die Bühne von Antenne Niedersachsen mit Star-Gast Laith Al-Deen sowie Sofia Stark und Johannes Falk vorab. Die Hannover Harmonists sind in der Klosterkirche mit einem stimmungsvollem A-capella-Konzert um 17.45 Uhr zu hören. Der Eintritt ist frei.

Auf anschauliche Weise zeigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Klosterkammer ihre Aufgaben von der Sanierung und Restaurierung im Kloster, der Verwaltung von Grundstücken und Waldbewirtschaftung bis zur Förderung – auch in Talk-Runden auf der Bühne geben sie Einblicke. Ausprobieren können sich Gäste beispielsweise darin, ein Modell-Fachwerkhaus aufzubauen, beim Liegenschafts-Quartett ihr Wissen oder beim Zapfenweitwurf ihre Geschicklichkeit zu testen. Ein Bagger und ein Harvester stehen zum Probesitzen bereit.

Förderpartner der Klosterkammer stellen ihre Projekte vor: die „GemüseAckerdemie“ bietet Gartenbau zum Anfassen mit dem Eintopfen
von Pflänzchen an und der Kunsthof Vienenburg Bastel-Aktionen. „Wir möchten unsere Arbeit darstellen und erlebbar machen, deshalb haben
sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Klosterkammer unterschiedliche Aktionen zum Mitmachen ausgedacht. Das vielfältige und unterhaltsame Programm über den ganzen Tag können wir unseren Gästen dank der großartigen Unterstützung unserer Partner anbieten“, sagt Hans-Christian Biallas, Präsident der Klosterkammer.

Steine mit Hammer und Meißel bearbeiten, Bibelverse abschreiben wie
einst Mönche und Nonnen und eine Einführung in die traditionelle Sticktechnik des Klosterstichs, bieten die zur Klosterkammer gehörenden Klöster gemeinsam mit der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers an. Mehr als 800 Menschen gestalten und begleiten das Familienfest – darunter mehr als 300 ehrenamtliche Unterstützer aus Sportvereinen, die im Landessportbund organisiert sind. Angeboten werden beispielsweise: Bogenschießen, Bungeerun, Kistenklettern am Kran, und eine Kinderolympiade.

Besucher können sich sportlich betätigen oder zwischen 13 und 18 Uhr Vorführungen der Vereine auf der Bühne anschauen. Junge Gäste können im
großen Zelt Zirkusluft schnuppern beim Mitmach-Zirkus sowie Bilderbuchkino
vom Literarischen Zentrum Göttingen und Puppentheater vom Theater
der Nacht in Northeim anschauen.

Klosterkammer Hannover