Doppelspitze im Kirchenkreis Hildesheimer Land-Alfeld bleibt bestehen

Nachricht 22. Juni 2018

Alfeld/Elze. Das Modellprojekt einer Doppelspitze im evangelischen Kirchenkreis Hildesheimer Land-Alfeld bleibt auch für weitere sechs Jahre bestehen. Dies habe der Kirchenkreistag am Mittwochabend einstimmig beschlossen, teilte ein Sprecher am Donnerstag mit. Superintendentin Katharina Henking und Superintendent Christian Castel waren 2011 die ersten in der hannoverschen Landeskirche, die sich gleichberechtigt die Leitung des fusionierten Kirchenkreises teilten.

Zum Evangelisch-lutherischen Kirchenkreis Hildesheimer Land-Alfeld zählen den Angaben zufolge rund 75.000 Kirchenmitglieder in 88 Kirchen- und Kapellengemeinden.

epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen