Über 600 Jugendliche beim Konfirmandentag im Kloster Frenswegen

Nachricht 02. Juni 2018
650 Jugendliche feierten gemeinsam mit Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr den Eröffnungsgottesdienst im Innenhof des Klosters Frenswegen. Bild: Grundmann

Frenswegen.  Der 10. Konfirmandentag des Kirchenkreises Emsland-Bentheim fand mit gut 660 Teilnehmenden am Donnerstag im Kloster Frenswegen statt. Konfirmanden aus der Grafschaft und aus dem Emsland kamen ins Kloster, um einen Tag unter dem Motto „Mit Dir“ zu erleben. Begleitet wurden sie dabei von 130 Jugendlichen Teamern, Pastoren und Diakonen.

Der Regionalbischof des Sprengels Ostfriesland-Ems, Dr. Detlef Klahr, kam, um über die biblische Geschichte „Vom verlorenen Sohn“ zu predigen und eine Bibelarbeit mitzugestalten. „Manchmal ist es schwer, einen falschen Weg zu verlassen. Jesus sagt uns, Umkehr zu Gott ist jederzeit möglich. Gott nimmt den Menschen in Liebe an“, sagte Klahr den Jugendlichen und veranschaulichte dies durch verschiedene Erzählungen. „So wie wir zu Hause bei den Eltern willkommen sind, so freut sich Gott, wenn wir ihm in unserem Leben vertrauen“, so Klahr.

Die Diakone Inga Rohloff, Philip Krieger und Waldemar Kerstan vom Kirchenkreisjugenddienst hatten diesen Tag mit Gottesdienst, Bibelarbeit, Musik und vielen Aktionen samt Fußballturnier vorbereitet.
Der Popkantor der Landeskirche Hannovers, Til von Dombois, sorgte mit seiner Band für die musikalische Gestaltung des Tages.

Öffentlichkeitsarbeit im Sprengel Ostfriesland-Ems