Steffen Eismann für den Diakonen-Dienst in Seelze eingesegnet

Nachricht 23. April 2018

Hannover. Mit Diakon Steffen Eismann bekommt der Amtsbereich Nord-West im Stadtkirchenverband Hannover einen passionierten Seelsorger in der Arbeit mit alten Menschen. "Hier auf ihrer ersten Stelle arbeiten Sie, Bruder Eismann, nun seit letztem Herbst und sie haben mir erzählt: Sie sind einfach angekommen", berichtet Superintenden Karl-Ludwig Schmidt in seiner Predigt gestern in der Stifstkirche des Stephanstifts in Hannover. Hier hatte Eismann während seines Anerkennungsjahres seinen Arbeitsschwerpunkt in der Altenseelsorge für sich entdeckt.

Der aus Oldenburg stammende Religionspädagoge wird künftig in mehreren Altenheimen in und um Seelze arbeiten. In dem feierlichen Gottesdienst wirkten viele Beteiligte aus dem neuen beruflichen Umfeld, aber auch Freundinnen und Freunde und Wegbegleiter aus früheren Jahren mit.

Themenraum