Theater spielt Rockshow im Gefängnis

Nachricht 24. Januar 2018
Gefängnis
(Symbolbild). Bild: Jürgen Blume/epd-Bild

Göttingen. Das Junge Theater Göttingen spielt seine Musikshow "Satisfaction" auch im Knast. Die fünf Schauspieler und vier Musiker treten am 20. Februar in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Rosdorf auf, wie das Theater am Montag mitteilte. Am Nachmittag gibt es zunächst eine Aufführung für Häftlinge, abends eine weitere für Gäste.

Zwei Euro pro verkaufter Karte gehen an den Förderverein der JVA Rosdorf - der Verein unterstützt Gefangene, Angehörige, Bedienstete und ehrenamtliche Helfer. Nach der Show können Interessierte an einer Führung durch das Hochsicherheitsgefängnis teilnehmen.

"Satisfaction" hatte am vergangenen Freitag Premiere. Ensemble und Band singen und spielen in dem Stück 25 Klassiker der Rockmusik nach. Das Junge Theater war bereits vor einem Jahr mit der Musikshow "Tausendmal berührt" in dem Gefängnis bei Göttingen aufgetreten. Die vor elf Jahren bezogene JVA Rosdorf gilt als eine der modernsten Haftanstalten Deutschlands. Es gibt dort Platz für etwa 300 Häftlinge sowie einen Bereich für Sicherungsverwahrte.

epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen