"Madonna kann nicht ehrlich altern"

Nachricht 15. Januar 2018

Hannover. Der hannoversche Kulturpastor Matthias Surall sieht bei Popstar Madonna (59) eine "gewisse Unfähigkeit, ehrlich zu altern". Im sechsten Lebensjahrzehnt sei sie nicht groß anders unterwegs als vor zwei oder drei Jahrzehnten, sagte der evangelische Theologe der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung" (Samstag): "Weder von der Kleidung noch von der Art der Bühnenshow oder dem Gesicht her."

Anders sieht das für den kirchlichen Kulturexperten bei Bob Dylan (76) aus. Zwar werde kein Mensch gerne alt. "Aber ich glaube, er hat seinen Frieden damit gemacht, alt zu sein", sagte Surall und fügte hinzu: "Denn sonst würde er das nicht auch im Gegensatz zu manch anderen Künstlern gerade im Bereich der Popmusik-Kultur selber thematisieren." Es zeichne ihn als Künstler aus, dass er das Thema Alter nicht umschiffe, sondern es behandele, "und zwar mit seinen positiven wie seinen negativen Facetten".

Ganz allgemein beobachtet Surall, dass auch bei jüngeren Künstlern bereits Themen wie Tod vorkommen. Der Kulturpastor hatte am Samstag in Hannover zu einem Tagesseminar zum Thema "Das Alter in der Popmusik" eingeladen - begleitend zur Ausstellung "Silberglanz. Von der Kunst des Alterns" im Landesmuseum Hannover. Surall ist seit Frühjahr 2016 Kulturbeauftragter der hannoverschen Landeskirche.

Die Schau im Landesmuseum läuft noch bis zum 18. Februar. Dort sind unter anderem Darstellungen und Porträts alter Menschen auf Gemälden sowie antiken Vasen, Fotografien oder Skulpturen zu sehen.

Unter den porträtierten Personen sind Otto von Bismarck, Helmut Schmidt und Martin Luther auf dem Totenbett. An einem Bildschirm können Besucher einen Blick in die Zukunft werfen, indem sie ihr eigenes Foto virtuell altern lassen. In einem Themenraum geht es speziell um ältere Menschen in der Fernsehwerbung. Exemplarische Werbespots auf einer Leinwand zeigen die mittlerweile positive und selbstbewusste Darstellung von Senioren.

epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen

Sonderausstellung "Silberglanz"

Die Sonderausstellung "Silberglanz" läuft bis 18. Februar im Landesmuseum Hannover. Geöffnet ist sie dienstags bis freitags von 10 bis 17 Uhr sowie samstags und sonntags von 10 bis 18 Uhr. Montags ist sie geschlossen.

Informationen zum Tagesseminar "Das Alter in der Popmusik"