Friedenslicht aus Bethlehem wird mit Oldtimer-Straßenbahnen in der Stadt verteilt

Nachricht 17. Dezember 2017
Friedenslicht Bethlehem
Das Friedenslicht aus Bethlehem wird am 3. Advent von Pfadfinderinnen und Pfadfindern empfangen und weitergegeben. Bild: Bertold Fernkorn/epd-Bild

Hannover. Das Friedenslicht aus Bethlehem wird am 3.Advent auch Hannover erreichen. Es wird am Vormittag auf dem Hauptbahnhof ankommen, dort verteilen es Pfadfinderinnen und Pfadfinder, die es am Abend in Wien bekommen haben .

Am Nachmittag findet um 16.00 Uhr eine Aussendeandacht in der Auferstehungs-Kirche in Hannover-Döhren statt.  Im Anschluss wird es von mehrerern Oldtimer-Strassenbahnen in der Stadt verteilt. An einigen
Stationen hat auch die Bevölkerung die Möglichkeit, das Licht zu holen, um es in den eigenen Räumen aufzustellen.

Die Strassenbahnen fahren nach folgendem Plan:

Zug 1
17:15 ab Döhren
17:33 Fenskestraße
17:40 Beneckeallee
18:00 Strangriede
18:42 Garbsen
19:05 Fuhsestraße (Haltestelle Haupteingang Stöckener Friedhof)
19:45 Seelhorst
20:00 an Döhren

Zug 2
17:30 ab Döhren
17:55 Leinaustraße
18:00 Brunnenstraße
18:20 Humboldtstraße
18:27 Lindener Marktplatz
19:00 Schünemannplatz
19:30 Buchholz (Betriebshof Sutelstraße)
20:04 an Döhren

VCP Hannover e.V.