24 neue Stolpersteine für Hannover

Nachricht 08. Dezember 2017
Stolperstein
Stolpersteine (Symbolbild). Bild: epd-Bild

Hannover. Der Kölner Künstler Gunter Demnig hat in Hannover 24 neue Stolpersteine für Opfer des Nationalsozialismus verlegt. Im Stadtgebiet gibt es nach Angaben einer Sprecherin nun insgesamt 384 Stolpersteine. Die meisten der neuen Stolpersteine erinnern an Jüdinnen und Juden. Einige der Opfer wurden auch als Deserteure oder Regimegegner verfolgt.

Demnig hat in den vergangenen Jahren in Deutschland und anderen Ländern schon mehr als 60.000 Stolpersteine verlegt. Die meisten zeigen die Namen verfolgter Juden. Einige erinnern aber auch an Sinti und Roma, Homosexuelle und andere Opfer der Nazi-Diktatur.

epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen