Männer entdecken Leidenschaft für E-Gitarre

Nachricht 22. September 2017
Logo_Bandworkshop
Logo: Bandworkshop50plus

Hannover. Ob Rock, Blues, Soul oder Jazz: Unter dem Titel "Papa is a Rolling Stone" bietet die evangelische Kirche zum fünften Mal einen Bandworkshop für Männer ab 50 aus Niedersachsen an. Die Männer könnten dabei ihre Leidenschaft für ihre E-Gitarre oder ihr Schlagzeug wiederentdecken, sagte der Theologe und Musiker Andreas Hülsemann am Donnerstag in Hannover. Der Workshop findet vom 3. bis 5. November in Arnum bei Hannover statt.

"Männer im Alter von 50 plus haben wieder mehr Zeit, Kapazitäten, Lust und Motivation, etwas Neues oder etwas lange Ersehntes zu beginnen", erläuterte Hülsemann, selbst Rock- und Jazz-Pianist. "Tatsächlich ist es so, dass bei vielen die Gitarren, Schlagzeuge, Keyboards oder Mikrofone verstaubt unter dem Dach liegen und bei solchen Workshops vielfachst wieder hervorgeholt werden." Andere machte über Jahre für sich allein im stillen Kämmerlein Musik. Sie hätten jetzt die Chance, sich mit anderen in einer Band auszuprobieren.

Bei dem Workshop bringen die Männer unter Anleitung von vier Dozenten Klassiker wie "Knockin' on Heaven's Door" von Bob Dylan oder "Smoke on the Water" von "Deep Purple" bis zur Bühnenreife. Grundkenntnisse am Instrument sollten vorhanden sein, aber es gehe nicht um Virtuosität, unterstrich Hülsemann: "Begeisterung ist das Entscheidende."

Ähnliche Workshops in anderen Städten hätten schon zur Gründung fester Bands geführt, sagte der "Popkantor" der hannoverschen Landeskirche, Til von Dombois, der ebenfalls zu den Dozenten gehört. Für den Workshop stehen 20 Plätze zur Verfügung. Erfahrungsgemäß meldeten sich besonders viele Gitarristen und Bassisten an. Besonders gefragt seien Bläser und Sänger, da es von ihnen nur wenige Anmeldungen gebe.

epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen