Treckerfreunde übergeben Riesenspende an Kinderhospiz

Nachricht 19. September 2017

Syke/Kr. Diepholz. Die "Treckerfreunde" aus Lohne im Oldenburger Münsterland haben bei einem "Tag der offenen Tür" im Kinder- und Jugendhospiz "Löwenherz" in Syke bei Bremen für eine große Überraschung gesorgt: Sie übergaben am Sonnabend eine Spende von knapp 43.000 Euro. Das Geld haben sie auf einer 800 Kilometer langen "Tour de Freundschaft" mit ihren historischen Fahrzeugen auf dem Weg von Lohne in das polnische Koszalin gesammelt.

"Löwenherz" wurde 2003 gegründet und ist damit eines der ältesten Kinderhospize in Deutschland. Es war lange Zeit das einzige in Niedersachsen und Bremen. Mit einer eigenen großen Abteilung für Jugendliche ist es noch immer einzigartig im Nordwesten. Beide Häuser haben jeweils acht Pflegezimmer sowie Zimmer für Eltern und Geschwister. So können jährlich etwa 250 Familien mit unheilbar erkrankten Kindern und Jugendlichen für bis zu vier Wochen im Jahr zu Gast sein.

epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen