Wolfsburger Christuskirche zeigt Luther-Bilder von Otmar Alt

Nachricht 16. September 2017
ausstellung_wolfsburg_2017
Bild: Christuskirche Wolfsburg

Wolfsburg. Stationen aus dem Leben des Reformators Martin Luther (1483-1546) zeigt ab diesem Sonntag eine Ausstellung mit Bildern des zeitgenössischen Malers Otmar Alt in der Wolfsburger Christuskirche. Unter dem Titel "Luther - der Verkünder" sind 15 Bildpaare zu sehen, wie der evangelische Pastor Frank Morgner mitteilte. Die Bilder seien auf Stahlkonstruktionen montiert, die in Zusammenarbeit mit einem Wuppertaler Projekt für Langzeitarbeitslose entstanden seien. Die Ausstellung wird bis zum 15. Oktober gezeigt.

In der Wanderausstellung seien neben kleinen farbigen Werken auch großformatige Bilder in schwarz-weiß zu sehen, hieß es. Dabei wolle der Künstler den religiösen Wandel Luthers veranschaulichen. Außerdem werde eine von Alt illustrierte Bibel gezeigt.

Die Ausstellung werde außerdem durch zahlreiche Veranstaltungen ergänzt, beispielsweise durch Konzerte, Theater- oder Filmabende sowie außergewöhnliche Gottesdienste. Kinder könnten an dem Malwettbewerb "Kinder malen Luther" teilnehmen. Die Wanderausstellung war unter anderem bereits in Iserlohn und Mannheim zu sehen.

Die Auseinandersetzung mit religiösen Themen ist für den Künstler nicht ungewöhnlich: Bereits 2012 interpretierte er die Fabeln Luthers neu, es entstand eine Grafikmappe zur Reformation. 2015 erschien außerdem die sogenannte Otmar-Alt-Bibel.

epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen

Öffnungszeiten

Die Ausstellung ist dienstags bis freitags zwischen 14 und 18 Uhr und samstags bis sonntags zwischen 11 und 18 Uhr geöffnet.

Die Ausstellung wird mit einem Gottesdienst am 17. September um 10 Uhr eröffnet.

Zur Internetseite der Stadtkirche Wolfsburg