Hildesheim bekommt eine Kinder-Kathedrale

Nachricht 08. September 2017

Hildesheim. Aus der Hildesheimer Lambertikirche wird anlässlich des 500. Reformationsjubiläums ab dem 16. September zeitweise eine Kathedrale für Kinder. Bis zum 4. November sei die Kirche täglich von 8 bis 17 Uhr geöffnet und lade unter anderem mit Erlebnisinseln und einer Kreativmeile im Kirchenraum die kleinen Besucher dazu ein, selbst aktiv zu werden, sagte Projektleiterin und Diakonin Susanne Paetzold. Unter dem Motto "Wir entdecken. Wir machen. Wir sind" sei ein umfangreiches Programm geplant.

Bei einer sogenannten Katechismustafel könnten die Kinder beispielsweise Buchstaben entziffern, in der Kirche die Lutherrose suchen oder sich mit Büchern in eine Leseecke kuscheln, hieß es. Außerdem könnten sie an einem großen Kirchenfenster malen oder in einem "offenen Atelier" kreativ werden. Ein Bauprojekt mit 100.000 Legosteinen lade vom 29. bis zum 31. Oktober zudem dazu ein, eigene Modelle zum Thema Heimat und Identität zu errichten.

Ein weiteres Highlight sei die "KinderKirchenNacht", hieß es. Dabei könnten Kinder ab neun Jahren vom 30. auf den 31. Oktober, dem Reformationstag, die Kirche im Dunkeln erleben und im benachbarten Gemeindezentrum übernachten. Jeweils sonntags werde um 10.30 Uhr ein Gottesdienst mit unterschiedlichen Gästen gefeiert. Mal sei die Feuerwehr dabei, mal der Kirchenliedermacher Fritz Baltruweit. Zum Abschluss am 4. November sei gemeinsam mit den katholischen Gemeinden der Stadt ein Martins-Laternenumzug geplant.

epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen