Ehemalige Regionalbischöfin Spieckermann predigt zum Israel-Sonntag

Nachricht 15. August 2017

Hannover. Die ehemalige hannoversche Landessuperintendentin Ingrid Spieckermann wird am Sonntag (20. August) anlässlich des Israel-Sonntags in der evangelisch-lutherischen Nikodemus-Kirchengemeinde in Hannover-Kleefeld predigen. Der Gottesdienst, der um zehn Uhr beginnt, steht unter dem Motto "Alles, was der Ewige geredet hat, wollen wir tun", teilte die Kirchengemeinde am Montag mit. Außerdem werde Ingrid Willing von der Liberalen Jüdischen Gemeinde aus Hannover die Feier mitgestalten. Willing war Anfang des Monats mit dem undotierten "Blickwechselpreis 2017" des Vereins "Begegnung Christen und Juden Niedersachsen" für ihr langjähriges Engagement im christlich-jüdischen Dialog geehrt worden.

Mit dem Israelsonntag an diesem Sonntag erinnern die Kirchen seit dem Mittelalter an die Zerstörung des jüdischen Tempels und der Stadt Jerusalem im Jahr 70 nach Christi Geburt. Der Tag dient der kritischen Selbstreflexion und der Rückbesinnung auf die gemeinsamen Wurzeln von Juden und Christen.

epd Landesdienst Niedersachsen-Bremen