Sonderbriefmarke zur Restaurierung der Otterndorfer Gloger-Orgel

Nachricht 14. März 2017

Landessuperintendent Dr. Hans Christian Brandy erhält erste Exemplare

Otterndorf. Eine ungewöhnliche Aktion startet in diesen Tagen: Der Verein zum Erhalt der Gloger-Orgel hat eine Sonderbriefmarke aufgelegt. Die Idee dazu brachte die Otterndorferin Irmgard Kröncke von einer Reise mit. „Ich habe solch eine Briefmarke in Bad Fallingbostel gesehen und dachte, das ist doch auch etwas für uns, um die Kosten unserer Orgelrestaurierung mit zu finanzieren.“

Und so konnte der Stader Landessuperintendent Dr. Hans Christian Brandy als Erster das frisch gedruckte Wertzeichen in Empfang nehmen. „Meine Briefe werden in diesem Jahr mit dieser wunderschön gestalteten Marke frankiert “, so der Regionalbischof. „Es ist grandios, was der Verein in Zusammenarbeit mit dem Kirchenvorstand und den Pastoren innerhalb eines Jahres an Finanzen eingeworben hat.“

Die Restaurierung der 275-Jahre alten Orgel startet in den nächsten Jahren, denn ein Großteil der 1,6 Millionen teuren Rettungsaktion ist bereits zugesagt. So übernimmt die hannoversche Landeskirche 275.000 €, 165.000 € steuert die Kirchengemeinde bei, jeweils 100.000 € kommen von der Bundesregierung und der Klosterkammer.

Jan Hardekopf, Marianne Nitsche und Almut Dirksen vom 70-köpfigen Orgel-Verein freuen sich darüber, dass in diesem Jahr hochkarätige Konzerte als weitere Unterstützung ihrer Arbeit auf dem Programm stehen. So treten u.a. die international renommierten King Singers aus Großbritannien auf. „Das Bewusstsein in der Bevölkerung für unser einzigartiges Instrument wächst“, ist Marianne Nitsche sicher. Auf die vielfältige Unterstützung weist Jan Hardekopf hin: „Der Stader Orgel-Experte Martin Böcker hat uns sehr geholfen und auch die Schirmherrschaft von Jürgen Flimm ist wichtig, dem Intendanten der Berliner Staatsoper.“

Die 70 Cent-Sonderbriefmarke ist im 10-er Block für 11 € zu erwerben, je 4,- € fließen in die Orgelrettung. Verkaufsstellen in Otterndorf sind die Altstadt-Buchhandlung, die Papierhandlung Schröder, die Tourist-Information sowie die Post-Agentur.

Öffentlichkeitsarbeit im Sprengel Stade