Landesbühne Nord präsentiert Rock-Oratorium über Martin Luther

Nachricht 27. Januar 2017

Wilhelmshaven. Das Rock-Oratorium "Luther! - Rebell wider Willen" feiert an diesem Sonnabend Premiere in der evangelischen Christus- und Garnisonkirche in Wilhelmshaven. Die Auftragsarbeit der Berliner Regisseurin Tatjana Rese basiere auf einer gekürzten Fassung des gleichnamigen Musicals, das seit 2013 zum Repertoire des Landestheaters Eisenach gehöre, sagte der Sprecher der Landesbühne Nord, Eike Meiners, am Donnerstag. Im Nordwesten Niedersachsens wird das Stück ausschließlich in Kirchen aufgeführt. Die Premiere ist bereits ausverkauft.

Erzählt werde die persönliche Geschichte des Reformators Martin Luther in den Umbrüchen seiner Zeit. Im Zentrum stehe Luthers Suche nach einem authentischen Gott. Dabei führe der Erzählbogen vom Weg des Erfurter Studenten ins Augustinerkloster über die Stationen Wittenberg und Worms bis auf die Wartburg, wo Luther der Legende nach dem Teufel begegnete. Einbezogen sei auch Luthers Hochzeit mit der einstigen Nonne Katharina von Bora.

Rese und der musikalische Leiter Erich A. Radke hätten das Musical in die Dramaturgie eines Oratoriums gebracht und für eine Band und einen Chor umgeschrieben, sagte Meiners. Die Musik reiche von rockigen Arien über berührende Madrigale bis zum Kirchenlied und Chorgesang. So sei eine wirkungsvolle Mischung aus erfundenen und überlieferten Figuren entstanden, die den Lebensweg des Reformators aus heutiger Sicht nachvollzögen.

Das Rock-Oratorium wird bis zum April an verschiedenen Standorten aufgeführt. Spielorte sind die evangelischen Kirchen von Wilhelmshaven, Papenburg, Weener, Leer, Aurich, Quakenbrück, Esens, Wittmund, Jever und Emden. Die letzte Vorstellung ist am 7. April in der Inselkirche von Norderney geplant.

epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen

Weitere Informationen

Die Konzerttermine und Hinweise auf weitere Veranstaltungen der Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Wilhelmshaven finden Sie auf der Homepage:

Kirchengemeinde Wilhelmshaven