Ausstellung über Luther und die Juden in Osnabrück

Nachricht 25. Januar 2017

Osnabrück. Der evangelische Kirchenkreis Osnabrück zeigt vom 27. Januar bis 17. Februar die Ausstellung "Ertragen können wir sie nicht" über das schwierige Verhältnis Martin Luthers zum Judentum. Die Schau sei im Rahmen des Programms zum 500. Reformationsjubiläum in der Osnabrücker Katharinenkirche zu sehen, teilte die Superintendentur am Montag mit.

In der von der Nordkirche konzipierten Wanderausstellung, die durch ganz Deutschland tourt, lernen die Besucher den Angaben zufolge zentrale Aussagen Martin Luthers zu Juden und Judentum kennen. In den 1520er Jahren habe der Reformator eine vermeintlich judenfreundliche Haltung vertreten. In den 1540er Jahren fänden sich jedoch Sätze voller Hass und Verachtung. 

epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur Ausstellung "Ertragen können wir sie nicht" finden Sie auf der folgenden Homepage:

Homepage zur Ausstellung