Hilmar Gattwinkel leitet künftig EKD-Qualitätszentrum in Hildesheim

Nachricht 23. Dezember 2016
Michaeliskloster_schild
Zentrum für Gottesdienst und Kirchenmusik im Hildesheimer Michaeliskloster; Bild: Andrea Horn

Hildesheim. Pastor Hilmar Gattwinkel (55) aus Berlin wird neuer Leiter des Zentrums für Qualitätsentwicklung im Gottesdienst der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) in Hildesheim. Er übernimmt im Januar die Nachfolge von Folkert Fendler, der neuer Rektor des Pastoralkollegs Niedersachsen in Loccum bei Nienburg wird, wie der evangelische Sprengel Hildesheim-Göttingen mitteilte.

Gattwinkel, der Theologie und Philosophie studierte, war Pastor der Evangelischen Kirche im Rheinland und arbeitet zurzeit freiberuflich als Organisations- und Kommunikationsberater in Berlin. Seit dem vergangenen Februar ist er bereits als hauptamtlicher Referent für das Zentrum für Qualitätsentwicklung tätig, das im Hildesheimer Michaeliskloster angesiedelt ist.

Das Zentrum für Qualitätsentwicklung wurde 2009 als eines von drei "Reformzentren" der EKD gegründet. Daneben gibt es in Wittenberg ein Zentrum für evangelische Predigtkultur sowie ein Zentrum zur "Mission in der Region", das in Dortmund, Stuttgart und Greifswald angesiedelt ist.

epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen