Rundfunkgottesdienst aus Hildesheimer St.-Andreaskirche

Nachricht 13. Dezember 2016
st_andreas_hildesheim_innenraum
Innenraum des St.-Andreas-Kirche in Hildesheim. Bild: Norman Klaß

Hildesheim. Der Deutschlandfunk überträgt an diesem Sonntag einen evangelischen Rundfunkgottesdienst aus der Hildesheimer St.-Andreaskirche. Der Wunsch vieler Menschen besonders vor Weihnachten nach Frieden und Gerechtigkeit stehe im Mittelpunkt der Predigt von Pfarrer Detlef Albrecht, teilte der Senderbeauftragte Pfarrer Frank-Michael Theuer mit. Der Gottesdienst unter dem Titel "Was können wir von Gott erwarten?", handele auch von persönlichen Sorgen, Nöten und Herzenswünschen. Er wird ab 10.05 Uhr im Deutschlandfunk übertragen.

Musikalisch begleitet wird der Gottesdienst von Kantor Bernhard Römer, der auf der Orgel unter anderem das Magnificat von Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847) spiele. Die evangelische St.-Andreaskirche ist eine gotische Hallenkirche aus dem 14. Jahrhundert. Ihr Turm ist mit 114,5 Metern der höchste in ganz Niedersachsen.

epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen