Seemannsmission startet maritimen Adventskalender

Nachricht 01. Dezember 2016

Bremen/Hamburg. Die Deutsche Seemannsmission startet an diesem Donnerstag ihren "maritimen Adventskalender". An jedem Tag bis Heiligabend wird nach Informationen der Organisatoren ein Los gezogen. Die Gewinnnummern sollen online unter www.maritimer-adventskalender.de veröffentlicht werden. Der Erlös aus dem Verkauf der insgesamt 7.000 Adventskalender kommt den Seemannsmissionen in Hamburg und Brunsbüttel zugute. Zur Deutschen Seemannsmission gehören den Angaben zufolge 32 Stationen im In- und Ausland.

Hinter jedem Türchen des Kalenders verbergen sich über Losnummern Gewinne, die etwas mit Seefahrt zu tun haben. Hauptgewinne sind unter anderem eine einwöchige Flusskreuzfahrt sowie Schiffsfahrten auf der Elbe und nach Helgoland. Täglich sollen bis zu 30 Gewinnnummern gezogen werden. Insgesamt gebe es etwa 880 Preise, hieß es.

Die Deutsche Seemannsmission mit ihrer internationalen Zentrale in Bremen gehört zu den ältesten Arbeitszweigen der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Seit mehr als 125 Jahren leistet sie mit 800 Haupt- und Ehrenamtlichen auf Schiffen, in Seemannsclubs und in Seemannsheimen auf mehreren Kontinenten Seelsorge und Sozialarbeit an Seeleuten aus aller Welt. Die Arbeit geschieht unabhängig von Herkunft und Religion der Schiffsbesatzungen. Sie wird aus Kirchensteuern, öffentlichen Mitteln, Spenden etwa aus der Adventsaktion und freiwilligen Schiffsabgaben der Reeder finanziert.

epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen