Friedenslicht aus Bethlehem kommt nach Hannover

Nachricht 24. November 2016
kerzendio
Bild: R. Brouwer

Am 11. Dezember 2016 (3. Advent) wird in der Auferstehungs-Gemeinde Hannover-Döhren die diesjährige Aussendefeier für das Friedenslicht aus Bethlehem stattfinden. Sie beginnt um 16.00 Uhr.

Gastgeber sind der Verband Christlicher PfadfinderInnen (VCP), Bezirk, die Deutsche Pfadfinderschaft St.Georg (DPSG), Hannoverbezirk und die Muslimische Jugend Deutschland (MJD), Ortsgruppe Hannover.

Nach dem Gottesdienst wird das Licht aus einer historischen Strassenbahn heraus an Kirchengemeinden und Bürger Hannovers verteilt. Die dafür vorgesehenen Haltestellen werden in der Woche vor der Feier bekannt gegeben.


Das Licht wird in den Wochen vor dem 3. Advent in der Geburtsgrotte zu Bethlehem entzündet und vom einem österreichischen Kind abgeholt. Mit dem Flugzeug kommt es nach Wien, wo es von Pfadfinderinnen aus ganz Europa übernommen wird. In einer Schneeballstaffette wird es im Anschluss überall in Deutschland verteilt

Im Hannover wird es aus dem ICE heraus im Empfang genommen und dann zur Aussendefeier gebracht. In der folgenden Woche werden die Pfadfinderinnen und Pfadfinder es in ihren Orten und Gemeinden weiter verteilen. Auch Oberbürgermeister Schostok wird es am 12. Dezember um 18 Uhr für die Menschen der Stadt entgegennehmen.

In Tagen bis Weihnachten bzw bis zum 6. Januar kann das Licht von der hannoverschen Bevölkerung an den "Bewahr-Orten" (Wiedereintrittstelle Buchhandlung an der Marktkirche, Haus kirchlicher Dienste, Tabor) abgeholt werden.

Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP)

Info

Mehr zum Verein Christlicher PfadfinderInnen finden Sie auf der Homepage:

zur Homepage des VCP