Jahrbuch 35 der Evangelischen Erwachsenenbildung Niedersachsen ist erschienen

Nachricht 10. November 2016
cover_eeb_2016
Bild: EEB Niedersachsen

Hannover. Evangelische Erwachsenenbildung Niedersachsen – das sind über 6.000 Veranstaltungen mit fast 167.000 Unterrichtsstunden, die 2015 in ganz Niedersachsen stattgefunden haben. Im Bereich der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers gab es etwa 114.000 Unterrichtstunden in fast 4.200 Veranstaltungen mit 41.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Einige der Themen, die in den Praxisberichten und Aufsätzen des gerade erschienenen Jahrbuchs behandelt werden: Die Rolle der evangelische Erwachsenenbildung in der Arbeit mit Flüchtlingen, kulturelle Bildung im ländlichen Raum, Bildungsurlaube zur politischen Bildung, Ökumene-Führerschein, Keywork.

Außerdem wird die Feier des 50-jährigen EEB Jubiläums in Bild und Text dokumentiert.

Zum Jahrbuch gehört ferner ein ausführlicher Dokumentationsteil. Hier findet man Adressen, Hinweise auf Arbeitshilfen und eine ausführliche Übersicht zu der Bildungsarbeit, die (insbesondere) kirchliche Kooperationspartner im Jahr 2015 mit der EEB Niedersachsen durchgeführt haben.

Das Jahrbuch wendet sich an berufliche und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der EEB, an Funktionsträger im kirchlichen und im politischen Raum, die im engeren und im weiteren Sinn mit Erwachsenenbildung zu tun haben, an Kooperationspartner der EEB, an andere Bildungseinrichtungen, an ehemalige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und überhaupt an Interessierte und Freunde und Freundinnen der EEB.

EEB Niedersachsen

Weitere Informationen

Zu beziehen ist das Jahrbuch unentgeltlich in der Landesgeschäftsstelle der EEB Niedersachsen, Archivstraße 3, 30169 Hannover
Tel. 05 11 / 12 41 - 483, EEB.Niedersachsen@evlka.de

Zur Internetseite der EEB Niedersachsen