Kirchensprengel zeichnet Nachwuchsorganisten aus

Nachricht 13. September 2016

Hannover. Der evangelische Sprengel Hannover hat zum sechsten Mal Orgelstipendien an Nachwuchsorganisten vergeben. Stadtsuperintendent Hans-Martin Heinemann überreichte am Sonnabend in Hannover Stipendien in Höhe von jeweils 450 Euro an fünf ehrenamtliche Kirchenmusiker zwischen 13 und 48 Jahren, wie Sprengel-Sprecher Peter-Christian Schmidt mitteilte.

Die Organisten würden aufgrund ihrer musikalischen Begabung gefördert, hieß es. Sie können mit dem Geld etwa Noten erwerben oder Kurse belegen. Das Ziel ist, dass sie innerhalb von zwei Jahren die D-Prüfung ablegen. Damit erlangen sie unter anderem die Fähigkeit, Gottesdienste an der Orgel zu begleiten.

"Unsere Kirche lebt auch von der Musik", unterstrich Heinemann in einer Feierstunde. Es sei erfreulich, dass sich junge Menschen dafür auf den Weg machten. Insgesamt hat der Sprengel damit in den vergangenen sechs Jahren bereits 48 Stipendien vergeben. Zum Sprengel Hannover gehören rund 550.000 Gemeindemitglieder in der Region Hannover sowie Teilen der Landkreise Nienburg und Schaumburg.

epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen

Bewerbungen für 2017

Auf der Homepage des Sprengels Hannover erfahren Sie die nötigen Voraussetzungen für eine Bewerbung auf ein Orgel-Stipendium.

Orgelstipendium