"Konfi-Cup": Fußballturnier des Kirchenkreises Göttingen

Nachricht 31. August 2016

Göttingen. Am Sonnabend, dem 3. September 2016 ist auf der Bezirkssportanlage Weende, Am Weendespring, das Fußball-Konfi-Cup des Kirchenkreises Göttingen. 20 Konfirmanden-Teams aus den Regionen des Evangelisch-lutherischen Kirchenkreises und des reformierten Synodalverbandes Plesse haben sich dazu angemeldet. Außerdem nehmen mehr als 40 Jugendliche teil, die sich freiwillig als Teamerinnen und Teamer in der Konfirmandenarbeit engagieren. Neben zwei Fußball-Teams bieten diese ein Begleitprogramm mit großem Menschenkicker oder Torwandschießen.

Ein Jugendgottesdienst eröffnet das Turnier um 10 Uhr. Gegen 14 Uhr ist das Endspiel vorgesehen. Zuvor spielen die Halbfinalisten gegen ein „Promi-Team“ mit Ehrenamtlichen und Pastorinnen und Pastoren, unter ihnen auch Superintendent Friedrich Selter. Für jedes in diesen Spielen gefallene Tor geht eine Spende an Brot für die Welt. Auch die Kollekte des Gottesdienstes ist für diesen Zweck bestimmt.

Gespielt wird in geschlechtsgemischten Teams, zu denen fünf Spielende und eine Torfrau bzw. ein Tormann gehören. Die Spiele dauern jeweils 15 Minuten und werden auf Kleinfeldern ausgetragen. Anfeuern und kreative Fan-Aktionen sind vom Veranstalter erwünscht. Für Getränke und Verpflegung ist gesorgt, denn jedes Team bringt als Startgebühr einen Kuchen mit.

Im Anschluss an den Konfi-Cup besteht die Möglichkeit – bei freiem Eintritt – das Weender Freibad zum letzten Mal zu nutzen. Wie immer am letzten Saisontag ist das (Ab)schwimmen in Kleidung erlaubt.

Öffentlichkeitsarbeit im Kirchenkreis Göttingen